logo

Ascorbinsäure (Vitamin C) für Pflanzen

Ascorbinsäure (oder Vitamin C) gilt als Stimulator für die Bildung dichter, starker Blütenstände und Früchte. Darüber hinaus weist es die Eigenschaften eines Antioxidans auf, das sowohl die Pflanze als auch die Bestandteile der Nährlösung vor den schädlichen oxidativen Wirkungen freier Radikale und anderer Substanzen schützt. Ascorbinsäure hilft Pflanzen, den Stress der Dürre und der ultravioletten Strahlung zu bewältigen.

Ascorbinsäure wird häufig in Kombination mit Fructose, Melasse oder Zucker verwendet und wird der Nährlösung vor der Ernte für die letzten zwei Wochen zugesetzt.

Einige Wissenschaftler glauben jedoch, dass die Pflanze Vitamin C selbst absondern kann und dieses Vitamin daher nicht in die Nährlösung aufnehmen kann. Man kann jedoch nicht bestreiten, dass Ascorbinsäure einen positiven Effekt auf die Aufrechterhaltung der Stabilität anderer Bestandteile der Nährlösung hat, was für das Vorhandensein einer stimulierenden Wirkung auf die Bildung von Früchten und Infloreszenzen gleichermaßen wichtig sein kann.

Düngemittel

Vitamin C hat sich schnell zu einem beliebten Bestandteil von Düngemitteln für die Hydrokultur und den Landbau entwickelt. Düngemittel können sowohl in Form von Ascorbinsäure als auch in Form ihrer Salze gefunden werden: Kaliumascorbat, Natrium, Calcium und andere. Ascorbat / Vitamin C-haltige Düngemittel:

  1. Eine Reihe von Düngemitteln Hydroponics Kit. Vitamin C enthält die Komponente Bloom.
  2. Ein Satz Dünger W-Green. Vitamin C enthält einen Bestandteil von W-Green.
  3. Blühender Stimulator.
http://floragrowing.com/de/encyclopedia/askorbinovaya-kislota-vitamin-s-dlya-rasteniy

Unkonventionelle Verwendung von Ascorbinka

Ascorbinsäure stärkt das Immunsystem, hilft bei der Aufnahme von Vitaminen und ist an den Stoffwechselprozessen des Körpers beteiligt. Daher empfehlen Ärzte, mehr Produkte zu essen, die es enthalten: Obst, Gemüse, Kräuter. Bei unzureichend ausgewogener Ernährung sollten Sie Vitaminkomplexe mit Ascorbinsäure (Vitamin C) einnehmen. Aber nicht nur in der Medizin hat es Anwendung gefunden. Lesen Sie dazu die unkonventionelle Anwendung von Ascorbikeln.

Betrachten Sie also 100 mg Tabletten unter Zusatz von Glukose.

(Lesen Sie auch: die Vorteile von Aspirin).

Beauty-Rezepte

Nehmen Sie 2 EL. l Haferbrei und mit 2-3 zerstoßenen Ascorbinsäure-Tabletten mischen. Tragen Sie die Mischung 15 Minuten auf Ihr Gesicht auf und spülen Sie sie anschließend mit Mineralwasser ab. Diese Maske glättet Falten, verbessert die Hautelastizität und verbessert die Farbe. Am wichtigsten ist, dass es die Poren strafft, Pickel und Besenreiser beseitigt.

Wenn Sie das Haar für 1-2 Töne aufhellen möchten, ohne es mit aggressiven Medikamenten zu verderben, dann mischen Sie 3 EL. l Honig und 10 zerstoßenes Ascorbin. Verteilen Sie die Mischung über Ihr Haar und setzen Sie sich 20-30 Minuten lang eine Plastikkappe auf. Dann waschen Sie Ihre Haare mit Shampoo und spülen Sie sie mit einer Lösung von 1 EL. l Zitronensaft in 1 Liter Wasser.

Um die Haut an Händen und Füßen weich und leicht zu halten, reinigen Sie Ihre Arme und Füße einmal pro Woche (4-6 Ascorbinsäure-Tabletten pro Liter Wasser).

Unkonventionelle Verwendung von Ascorbinka im Haushalt

Fügen Sie dem geraden Teig 1 zerstoßene Ascorbinsäuretablette hinzu, und der Ofen steigt besser auf. Das Backen wird schmackhafter, üppiger, weicher und mit größeren Poren.

Blumen in einer Vase bleiben länger stehen, wenn 1 Tablette Ascorbinka und 1 TL in Wasser aufgelöst werden. Zucker pro 1 Liter. Wechseln Sie die Lösung alle 3-5 Tage.

Ascorbic hilft, verfärbte Kaliumpermanganat-Flecken zu entfernen. Machen Sie eine Aufschlämmung von zerdrückten Tabletten und tragen Sie die Verschmutzung 5-10 Minuten lang auf.

Um die Ablagerungen von Kalkablagerungen zu reinigen, werfen Sie abends 10 Tabletten Ascorbinsäure in die Toilette und lassen Sie über Nacht stehen.

Indoor-Blumenzucht

Um das Wachstum von Blumen zu verbessern, müssen Sie 1 Tablette pro Liter Wasser hinzufügen. Bereiten Sie auch einen Universaldünger vor: 1 Tablette Ascorbinsäure, 1 TL. Zucker und 1 TL. Trockenhefe pro Liter warmes Wasser. Bestehen bedeutet Tag und vor dem Gebrauch im Verhältnis 1:10 verdünnen.

Bei Pflanzenkrankheiten lösen sich Chlorosen (wenn die Blätter gelb werden und die Venen grün bleiben) in 1 Liter Wasser auf. 1 TL. Eisenvitiol und 20 Tabletten Ascorbinsäure. Verdünnen Sie 1: 5 und sprühen Sie alle 10 Tage Blätter, Triebe und Topferde.

Verbindung

Geflügel zur Stärkung der Knochen, fügen Sie 0,5 Tabletten Ascorbinka pro Liter Wasser hinzu. Erwachsener Vogel in den Frühlings- und Herbstperioden, mischen Sie im Korn von 1 Tab. auf 1 kg Futter.

Um die Gewichtszunahme zu beschleunigen, geben Sie den Schweinen täglich 0,5-1 Tabletten mit Wasser und 1,5-2 Tabletten Ascorbinsäure - mit Kälbern.

Zur Vorbeugung gegen Beriberi ab dem Alter von zwei Monaten mit Ascorbin können Hunde gelötet werden. Führen Sie 2 Kurse pro Jahr durch: im Februar und September 0,5 Tabletten pro 1 kg Körpergewicht. Geben Sie nach dem Essen jeden Tag und so weiter für einen Monat. Fügen Sie 1 Tablette Ascorbinsäure pro 1 l Trinkwasser und Meerschweinchen hinzu.

Spiele mit Kindern

Löse etwas Jod in Wasser, um eine braune Farblösung herzustellen. Werfen Sie eine Ascorbin-Pille darauf. Rühren Sie die Flüssigkeit mit einem Holzstab um und beobachten Sie, wie sie sich entfärbt.

Bringen Sie Ihren Kindern bei, festzustellen, ob Ascorbinsäure in ihren Produkten enthalten ist. Dazu auf einem Teller Zitronenscheiben, Kiwi, Brot, Wurst usw. anrichten. Tränken Sie Jod auf jedes Produkt und wenn Ascorbinsäure vorhanden ist, wird ein Tropfen aufgehellt.

In 1 Glas Wasser auflösen. 1 TL. Kupfersulfat und 1 Tablette Ascorbinki hinzufügen. Sehen Sie, wie die Flüssigkeit hellgrün wird und Kupferoxid zu Boden fällt.

Heute haben Sie in dem Artikel erfahren, was für eine unkonventionelle Verwendung von Askorbinki.

http://mymulti.ru/sovety-khozyaykam/askorbinovaya-kislota-primeneniye.html

Top-Dressing von Zimmerpflanzen mit Hausmitteln

Guten Tag Freunde!

Was wir mit unseren Lieblingsblumen auf den Fensterbänken das ganze Jahr über machen konnten, waren grün, schön und blühten?

Und das Geheimnis eines luxuriösen Indoor-Blumengartens ist ganz einfach: Sie müssen die Pflanzen gut füttern. Wir essen dreimal am Tag und die Blumen brauchen eine abwechslungsreiche Ernährung.

Außerdem können Sie Hausmittel für jede Hausfrau verwenden, um Ihre Innenblumen zu füttern, und Sie müssen sie nicht im Laden kaufen.

Wann und wie zu füttern

Zuerst müssen Sie die allgemeinen Regeln verstehen, wie und wann Blumendekoration zu machen ist.

Wann Pflanzen zu füttern

Wenn Ihre Pflanze gedehnt ist, werden die Stängel dünn, wenn das Wachstum gestoppt oder verlangsamt ist, die Blätter bleich geworden sind, helle Flecken darauf sind, die Pflanze nicht blühen will, dann hat sie höchstwahrscheinlich nicht genügend Nahrung.

Es ist jedoch nicht notwendig, Blumen in einen so schrecklichen Zustand zu bringen, dass Sie sie regelmäßig füttern müssen.

Bereits im März, wenn die Sonne öfter in die Fenster schaut und Blumen wachsen, sollten Sie sie alle zwei Wochen füttern. Und füttern Sie in diesem Modus bis Oktober.

Top Dressings bringen und während des Wachstums und während der Blüte.

Von Oktober bis Februar haben Pflanzen normalerweise eine Ruheperiode, sie gehen wie Bären in den Winterschlaf und benötigen keine zusätzliche Ernährung. Ausnahmen sind die, die im Winter blühen. Die Winterblüte kann gelegentlich gefüttert werden, jedoch nicht öfter als einmal im Monat.

Obwohl Experten - Blumenzüchter noch in der dunklen Jahreszeit von November bis Dezember, empfehlen es nicht.

Wie füttern?

Es ist wichtig! In trockenem Boden kann auf keinen Fall gedüngt werden, so dass Sie die Pflanze schädigen und ihre Wurzeln verbrennen können.

Zuerst die Blumen gießen, und nachdem sie ihren Durst gelöscht haben (den Tag nach dem Gießen), füttern wir sie.

Das Top-Dressing für Blumen wird sowohl trocken als auch geschieden in Wasser gebracht.

Trockene Produkte werden auf der Erdoberfläche verstreut, dann sollte der Boden gelockert und mit Wasser leicht gegossen werden.

Top Dressing, verdünnt mit Wasser, gießen Sie die Pflanze um den gesamten Busch herum, vorzugsweise näher am Rand des Topfes. Es ist nicht nötig zu gießen, Dünger muss ziemlich viel aufgetragen werden. Wasser benötigt notwendigerweise nur vorab eingestellte und nicht aus dem Wasserhahn Raumtemperatur.

Manchmal wird Dünger in Form von Sprays verwendet.

Hausdressings für Zimmerpflanzen aus unserer Küche

Die unterschiedlichsten Zusammensetzungen von Vitaminen und Spurenelementen finden Sie in unserer Küche. Top-Dressing von Zimmerpflanzen mit Hausmitteln ist nicht schlechter als Lagerdünger, außerdem sind sie völlig natürlich. Also beeile dich nicht, Zwiebelschalen, Eierschalen, Orangen- und Bananenschalen, Kaffeesatz zu werfen.

Welche Verbände für Zimmerpflanzen verwendet werden können und wie man sie zubereitet, meine weitere Geschichte.

Hefe

Der berühmteste, beliebteste und effektivste Dünger für Blumen ist Hefe. Schließlich enthalten sie viel Nützliches, einschließlich Phytohormone, B-Vitamine, stimulierendes Wachstum und andere.

Hefe-Top-Dressing ist gleich Mineraldünger.

Es wirkt sich positiv auf das Wurzelsystem aus, führt zu vermehrtem Wachstum und Blütenbildung und verbessert auch die Mikroflora der Erde. Ihre Blumen wachsen wie Hefe!

Rezept

Wenn Sie natürliche Presshefe haben, nehmen Sie sie 10 Gramm, rühren Sie einen Liter warmes Wasser hinzu und fügen Sie einen Esslöffel Zucker hinzu.

Trockenhefe sollte 1 Gramm pro Liter Wasser + 1 Teelöffel Zucker eingenommen werden.

Bestehen Sie diese Mischung 2-3 Stunden lang.

Bevor Sie mit der Fütterung beginnen, muss sie noch mit Wasser im Verhältnis 1: 5 verdünnt werden (1 Tasse Infusion für 5 Gläser Wasser).

Bier

Im Grunde die gleiche Hefe, aber es geht nicht um pasteurisiertes Bier aus Flaschen, sondern um lebendes Bier, das in Pubs abgefüllt wird.

Wenn Sie nach einigen Versammlungen etwas von einem solchen Getränk haben (obwohl es unwahrscheinlich ist, dass Sie es nicht bereuen, zumindest ein wenig für Ihre Haustiere lassen), können Sie Ihre Pflanzen auch behandeln.

Wenn das Bier in den Boden gerät, gärt es dort weiter und stößt Kohlendioxid aus, das die Pflanzen fressen.

Nehmen Sie 200 Gramm Bier pro Liter Wasser, mischen und gießen Sie diese Lösung einmal pro Woche. Sie werden sehen, wie Ihre Pflanzen zum Leben erweckt werden.

Kaffeesatz

Kaffee hat viel Stickstoff und seine Pflanzen sind besonders nach dem Winter sehr beliebt. Und dieses Hausmittel macht die Erde locker und weich.

Nachdem wir das Morgengetränk vorbereitet und getrunken haben, trocknen wir den restlichen Kaffeesatz und sammeln ihn in einem Glas. In wenigen Tagen reicht ein recht ordentliches Gewicht für alle Blumen aus.

Wir verteilen ein paar Teelöffel trockenen Bodens an den Rändern des Topfes, lockern Wasser auf. Es ist einfach!

Tee brauen

Trockene Teezubereitung wie im vorherigen Rezept wird auf den Boden aufgetragen, es wird ein Dünger für heimische Blumen sein.

Und Sie können die Pflanzen einfach mit unfertigem Tee gießen, sogar süß. Vor allem Farne trinken gerne Tee.

Aber übertreiben Sie es nicht und verwenden Sie einen solchen Verband selten, weil schwarze Fliegen ihn auch lieben.

Zucker

Das Top-Dressing mit Topferzucker gibt ihnen Energie, daher respektieren fast alle Pflanzen Süßwasser und vor allem Kakteen.

In einem Liter Wasser einen Esslöffel Zucker auflösen und die Blumen gießen.

Zwiebelschale

Zwiebelschalen sind nicht nur für das Färben von Eiern nützlich, sondern auch, dass das Top-Dressing für Blumen wunderbar ist!

Wir müssen eine Abkochung machen.

Eine gute Handvoll Hülsen in einen Topf geben, zwei Liter heißes Wasser gießen und bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen.

Nachdem die Abkochung einige Stunden dauert, sollte sie abgelassen und zum Besprühen oder Wässern der Blumen verwendet werden.

Diese Brühe wird nicht lange aufbewahrt, gießen Sie die Überreste sofort ein. Das Verfahren kann innerhalb eines Monats wiederholt werden.

Eierschale

Die Schale von Eiern ist reich an Kalzium, was auch für unsere Haustiere notwendig ist.

Daher werden die Schalen von gereinigten gekochten Eiern (Sie können auch roh verwenden) auch nicht weggeworfen, gesammelt, getrocknet, in einem Mörser, Tolkushkoy oder auf andere geeignete Weise gemahlen. Es ist wünschenswert, sehr fein, in Krümeln und sogar in Staub.

Die zerkleinerte Schale kann zum Füttern von Pflanzen in trockener Form verwendet werden, indem die Oberfläche der Erde besprüht und begraben wird.

Und Sie können in Wasser bestehen (ein Teelöffel zerkleinerte Muscheln pro Liter Wasser) und zur Bewässerung verwenden.

Manchmal, wenn Pflanzen auf den Boden gepflanzt werden, wird eine Handvoll Muscheln gegossen, die die Erde für lange Zeit nähren und bereichern werden.

Banane

In Bananen enthaltenes Kalium ist für blühende Pflanzen sehr wichtig. Es hilft, Saftigkeit und Helligkeit der Blätter zu erhalten.

Bananen-Dressing ist einfach zubereitet: Eine ganze geschälte Banane muss gründlich geknetet, ein Glas Wasser eingegossen und gemischt werden, bis eine homogene Breimasse entsteht. Wir füttern unsere Pflanzen mit dieser Mischung direkt aus dem Löffel.

Aber wir selbst essen gerne Bananen und verwenden häufiger Bananenschalen zum Düngen.

Wie man kocht
  1. Wir sammeln und trocknen Bananenschale.
  2. Mit einem Messer fein schneiden, zu einem Mixer zu Pulver zermahlen.
  3. Füllen Sie jedes Glas mit der Hälfte des Volumens.
  4. Füllen Sie heißes gekochtes Wasser nach oben.
  5. Schließen Sie den Deckel und lassen Sie einen Tag darauf bestehen.
  6. Herausfiltern
  7. Füllen Sie das Gefäß mit Wasser bis zum vollen Volumen.
  8. Wasser gießen unsere Pflanzen.

Zitrusfrüchte

Ein guter Top-Dressing für Zimmerpflanzen wird aus getrockneten Zitrusschalen gewonnen. Kochen Sie es und wenden Sie es als Bananenschale an.

Aloe Vera

Wenn Sie zu Hause Aloe anbauen, können Sie damit Blumen oder Aloe-Saft füttern. Es stimuliert das Pflanzenwachstum gut.

Schneiden Sie die Blätter, rollen Sie sie in einem Fleischwolf und drücken Sie den Saft aus. Bei 1,5 Liter Wasser benötigen Sie 1 Teelöffel.

Knoblauch

Vielleicht haben Sie gehört, dass die Blumen mit Knoblauchwasser bewässert werden. Dies ist eine etwas andere Fütterung - nicht für das Wachstum und die üppige Blüte von Pflanzen, sondern als Mittel, um Krankheiten zu verhindern, das Immunsystem zu stärken, den Boden zu desinfizieren und Zecken zu heilen.

Die Infusion kann wie folgt vorbereitet werden: für 1 Liter warmes oder heißes Wasser - 4-5 zerdrückte Nelken. Nach 5 Tagen Infusion an einem dunklen Ort ist das Produkt einsatzbereit. Fügen Sie drei Esslöffel der Lösung zu einem Liter Wasser und Wasser hinzu oder besprühen Sie die Blätter.

Welche Blumen werden mit Knoblauchwasser bewässert: Orchideen, Veilchen, Geranien, Dracaena und im Prinzip alle Blumen, jedoch nicht während der Blüte und nicht mehr als zweimal im Monat.

Apothekenverbände für Blumen

Mittel aus unserem Hausapotheke eignen sich auch hervorragend zum Füttern.

Aspirin

Pflanzen reagieren sehr gut auf das Sprühen mit Aspirin: 1 Tablette und lösen sich in einem Liter Wasser auf.

Vitamin B12

Wie bereits erwähnt, ist Vitamin B für das Wachstum notwendig, löst 1 Ampulle in einem Liter Wasser auf und gießt Blumen ein. Dieses Dressing mag Veilchen.

Rizinusöl

Ich habe immer eine Flasche Rizinusöl zu Hause. Ich mache Gesichtsmasken und nagele mit ihm, benutze sie für Verbrennungen und alle Wunden.

Beim Setzen der Knospen können Blütenpflanzen mit einer Lösung von Castorca gefüttert werden: 1 Teelöffel pro Liter Wasser.

Ammoniak

Dies ist ein guter stickstoffhaltiger Dünger, der von der Pflanze sehr leicht aufgenommen wird.

Ammoniak wirkt wie ein Mensch auf Pflanzen: Er belebt, stärkt, belebt.

Nach dem Wässern mit Ammoniaklösung (1 Esslöffel pro Liter) wird die Pflanze bereits nach drei Tagen grün, der Knospen beginnt, die Lösung desinfiziert und tötet verschiedene Pilze im Boden.

Jod

Es hilft, sich zu erholen, aktiv zu wachsen und großartig zu blühen.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob andere Pflanzen Jod füttern. Normalerweise wird dieser Dünger zur Pflege von Geranien verwendet.

Um 1 Tropfen Jod vorzubereiten, wird ein Liter Wasser eingerührt. Um den Topfrand sehr vorsichtig gießen, damit die Wurzeln nicht verbrannt werden. Auf einen Topf können Sie nicht mehr als 50 ml gießen.

Wasserstoffperoxid

Mein Lieblingsmittel ist Wasserstoffperoxid. Es rettet mich nicht nur vor der Grippe, sondern hilft den Pflanzen auch, direkt vor unseren Augen zum Leben zu erwecken.

Peroxid wirkt oxidierend, antiseptisch, heilt nicht nur die Blätter, sondern auch den Boden, schützt vor Schädlingen, ist eine gute Vorbeugung gegen Krankheiten.

Dieses Werkzeug ist ein Rettungswagen für verwelkte Pflanzen sowie eine heiße Dusche.

1 Esslöffel wird in einem Liter Wasser verdünnt und einmal pro Woche mit Pflanzenblättern besprüht, aber nur diejenigen, die gerne sprühen. Andere Blumen können mit dieser Komposition gegossen werden.

Es ist sehr interessant, in ihrem Video ausführlich über Peroxid als gute Blumenbehandlung für Tatyana zu sprechen.

Lassen Sie uns zusammenfassen. Wie Sie sehen, gibt es viele erschwingliche Hausmittel, die als Dressing von Zimmerpflanzen verwendet werden können. Es ist besser, sie zu wechseln. Bananen kaufen, Dressing aus ihrer Haut machen, Pastetchen backen - etwas Hefe für die Haustiere beiseite stellen und sogar über süßes Wasser gießen oder mit Peroxid besprühen - es ist viel einfacher.

Lass deine Lieblingsblumen gefallen und danke für deine Arbeit!

Mit freundlichen Grüßen der Autor des Blogs "Komfort und Wärme meines Hauses" Olga Smirnova

Interessante und nützliche Publikationen zu Blumen und zu Blumen:

http://comfort-myhouse.ru/zveti/komnatnyie-tsvetyi/podkormki-dlya-komnatnyih-tsvetov.html/

Bestimmte Verwendung verschiedener Säuren zur Behandlung von Orchideen

Die Verwendung organischer Säuren als Top-Dressing für Pflanzen, insbesondere für Orchideen, ist nicht neu, muss aber im Einzelfall gerechtfertigt sein.

Da diese Substanzen relativ aktiv sind, kann eine unsachgemäße Handhabung eine Reihe von nachteiligen Auswirkungen haben, wie z. B. Verbrennungen in Pflanzen oder Vergiftungen beim Menschen.

Verwendung verschiedener Säuren zur Behandlung von Orchideen

Burshtinovaya

Burshtin (bernstein) säure oder bernstein ist eine carbonsäure. Es handelt sich um farblose, zuckerartige Kristalle, die in warmem Wasser löslich sind.

In der Natur kommt diese Verbindung in Bernstein, Braunkohle und anderen Mineralien vor, in geringen Mengen kann sie in vielen Pflanzen vorkommen.

Es wird im Pflanzenbau und in der Landwirtschaft als Hilfsstoff für Spitzenverbände eingesetzt. Zeigt die Eigenschaften von Wachstumsförderern, erhöht die Anzahl der Blütenstände und Kulturpflanzen.

Stärken und Schwächen

Burshtinsäure ist weit verbreitet, Sie können sie in einer Apotheke oder einem Blumenladen kaufen. Erhältlich in Form von Tabletten oder Pulver aus kleinen Kristallen:

  • stimuliert das Immunsystem von Pflanzen;
  • hilft ihnen, Belastungen in Form von Transplantaten, widrigen Umgebungsbedingungen oder Reisen leichter zu bewältigen;
  • beschleunigt das Wachstum, die Entwicklung und Regeneration von Zellen etwas, erhöht die Anzahl der Farben;
  • macht die Pflanze etwas resistenter gegen Krankheiten und Schädlinge.

Zu den Vorteilen - einem günstigen Preis.

Bernsteinsäure ist ein billiges und wirksames Medikament.

Ein wesentlicher Nachteil des Arzneimittels ist seine Bekanntheit und eine nicht hinreichend angemessene Bewertung seiner Eigenschaften, weshalb das Arzneimittel die überhöhten Erwartungen des Verbrauchers möglicherweise nicht erfüllt.

Methode der Verwendung

Zu Pulver zerkleinerte Säurekristalle oder -tabletten lösen sich in warmem Wasser (1 Gramm Säure pro Liter Wasser). Es ist besser, die Mutterlauge in warmem Wasser zuzubereiten und dann bei Raumtemperatur mit Wasser zu verdünnen. Die Haltbarkeit der fertigen Lösung beträgt 2-3 Tage.

Es ist notwendig, Orchideen unter der Wurzel zu gießen oder durch Eintauchen in den Topf 15-20 Minuten mit der Pflanze in Lösung zu ziehen. Nach dem Eingriff müssen Sie sicherstellen, dass die Lösung aus dem Topf stapelt und nicht in Töpfen oder Tabletts stehen sollte. Bernsteinsäureanlagen und können versprüht werden.

Bernsteinsäure kann entweder gegossen oder gesprüht werden.

Das Medikament ist am wirksamsten während der Vegetationsperiode, dh wenn sich die Pflanzen in der Phase des aktiven Wachstums und einer Menge grüner Masse befinden. Die Verwendung von Wachstumsförderern, einschließlich Bernsteinsäure, während der Ruhezeit von Pflanzen ist nicht akzeptabel. Erwachsene Orchideen können jedoch im Frühjahr mit einer schwachen (0,5 g pro Liter Wasser) Lösung von Bernsteinsäure aus dem Winterschlaf genommen werden.

Die Verarbeitung erfolgt am besten morgens oder morgens, wenn die Photosynthese aktiviert ist. Orchideen sollten nicht bei einer Lufttemperatur von weniger als 22 ° C besprüht werden - dies kann zu Schimmel oder Fäulnis führen.

Überprüfen Sie die Pflanzen nach der Verarbeitung auf angesammelte Feuchtigkeit in den Blattachsen. Sie müssen mit einer Serviette oder einem Papiertuch entfernt werden.

Bewertungen

Boron

Borsäure oder Orthoborsäure ist eine schwache monobasische Säure, die unter anderem im Pflanzenanbau als borischer Dünger weit verbreitet ist.

Es sind farblose, geruchlose, schuppenartige Kristalle. In Wasser leicht löslich. In der Natur kommt es in Form des Sassolin-Minerals sowie in heißen Mineralwasserquellen vor.

Borsäure kann in einer Apotheke, einem Blumenladen oder einem Gartencenter erworben werden. Eine interessante Tatsache ist, dass Bor nicht aus absterbenden Trieben und Pflanzenorganen wird, um lebend und jung zu sein, das heißt, die Pflanze benötigt während der aktiven Wachstumsperiode einen konstanten Fluss von Bor.

Stärken und Schwächen

Bor ist ein ziemlich wichtiges Spurenelement, das für ein normales Pflanzenleben notwendig ist, und Borsäure ist die erschwinglichste Borverbindung. Bor:

  • hilft, Stoffwechselprozesse zu regulieren;
  • normalisiert die Produktion von stickstoffhaltigen Verbindungen und erhöht den Chlorophyllgehalt in den Blättern;
  • fördert die Bildung von mehr Farben.

Durch Bormangel verlangsamen Pflanzen das Wachstum und die Entwicklung, was zu Krankheiten und Anfälligkeit für Schädlinge führt.

Unsachgemäßer Umgang mit dem Medikament kann zu einer Überdosierung führen. Dies ist jedoch kein Nachteil, sondern eine Funktion, die berücksichtigt werden sollte. Ein Übermaß an Bor ist mit Verbrennungen von Blättern, Wurzeln und anderen Organen der Pflanze behaftet. Gleichzeitig werden die Blätter gelb, kräuseln sich und fallen.

Überschüssiges Bor kann zu Verbrennungen der Anlage führen.

Methode der Verwendung

Die Verwendung von Borsäure stimuliert die Bildung neuer Blätter sowie die Entwicklung von Trieben und Wurzeln. Für die Bewässerung und das Einweichen wird eine Lösung für die Berechnung vorbereitet: ein Gramm Säure pro Liter warmes Wasser.

Das Kochrezept ist im Allgemeinen dasselbe wie für Bernsteinsäure. Zum Versprühen wird die Dosis von Borsäure halbiert.

Die Dosierung jedes einzelnen Arzneimittels kann sich von der oben genannten unterscheiden. Lesen Sie die Anweisungen auf der Verpackung sorgfältig.

Die Behandlung mit dem Medikament sollte nur während der aktiven Wachstumsperiode sowie in der Sprossphase erfolgen. Wenn Orchideen blühen, wird die Borfütterung gestoppt. Verwenden Sie zum Sprühen ein feines Sprühgerät, das einen Sprühnebel versprüht.

Müssen alle vegetativen Teile der Pflanze verarbeiten. Das Orchideenspritzen wird nicht durchgeführt, wenn die Temperatur unter 22 ° C liegt. Überschüssige Feuchtigkeit in den Achseln der Blätter sollte mit einer Serviette oder einem Papiertuch abgetupft werden.

Bewertungen

Nikotin

Nikotinsäure oder Nikotin ist Niacin oder Vitamin B3. Weißes kristallines Pulver, geruchlos. Nimmt am hormonellen Stoffwechsel und an Redoxreaktionen in lebenden Zellen teil. In Apotheken in 1 ml-Ampullen erhältlich.

Nikotinsäure:

  • in der pflanzlichen Produktion als Ergänzungsmittel zur Stärkung des Immunsystems der Pflanze eingesetzt. Für Orchideen bedeutet dies, dass sie sich nach einer Transplantation oder Krankheit eher erholen.
  • Nikotinsäure beschleunigt auch die Bildung von Blumen und Kindern;
  • Pflichtstoff für eine erfolgreiche Reanimation von Orchideen.

Stärken und Schwächen

Sehr stabile Substanz, die mit anderen Vitaminen zur Herstellung sogenannter Vitamin-Cocktails gemischt werden kann. Dadurch werden maximale Ergebnisse erzielt. Eine Überdosierung von Nikotinsäure ist gefährlich für die Pflanze. Es bricht bei Erwärmung und Sonnenlicht zusammen.

Methode der Verwendung

Der Inhalt einer 1-ml-Durchstechflasche wird in 1 Liter abgetrenntem Wasser verdünnt. Wasser sollte bei Raumtemperatur oder 2-3 ° C höher sein, aber nicht mehr als 25 ° C. Dann wird der Topf mit der Pflanze in die Lösung eingetaucht und 20 bis 30 Minuten stehen gelassen.

Niacin wird gut mit Thiamin und Ascorbinsäure kombiniert. In diesem Cocktail verstärken beide Medikamente die Wirkung voneinander. Die besten Ergebnisse können durch Besprühen der Anlage erzielt werden. Es ist notwendig, ein feines Sprühgerät zu verwenden. Versuchen Sie, alle Teile der Pflanze zu behandeln. Es ist besonders wichtig, in die untere Hälfte des Blattes zu gelangen.

B3 passt gut zu B1 und Ascorbic.

Es wird empfohlen, Orchideen während der aktiven Vegetationsperiode mit Nikotinsäure zu füttern. Die Anlage sollte sich in bequemen Bedingungen befinden. Das Besprühen und Verarbeiten wird vorzugsweise am Abend oder vor Sonnenaufgang bei Temperaturen über 22 ° C durchgeführt.

Bewertungen

Ascorbic

Ascorbinsäure (Ascorbinsäure) oder Vitamin C ist eine organische Verbindung, weißes kristallines Pulver, sauer nach Geschmack. In Wasser und Alkohol löslich.

In der Natur in vielen Obst und Gemüse gefunden. Eine der wichtigsten Substanzen in der menschlichen Ernährung.

Es wird auch hauptsächlich in der Indoor-Kulturproduktion als eine Komponente verwendet, die die Wirkung von Vitamin-Cocktails verstärkt. Ascorbinsäure kann in der Apotheke erworben werden.

Für die Blumenzucht ist es notwendig, in flüssiger Form in Ampullen von 1-2 ml einzunehmen.

Stärken und Schwächen

Es wirkt tonisch auf Pflanzen. In Kombination mit anderen Vitaminen bringt es den größten Nutzen, da es ihre Wirkung verbessert. Beeinflusst das Immunsystem der Pflanze und macht sie resistenter gegen Parasiten und Krankheiten.

Bei moderater Anwendung hat das Medikament keine negativen Auswirkungen.

Methode der Verwendung

In der Regel wird es als Bestandteil eines Vitamincocktails verwendet, bei der Berechnung von 1 ml Säure pro 1 Liter Wasser. Das Wasser für die Lösung sollte eine Temperatur von bis zu 25 ° C haben. Es passt gut zu Niacin und Thiamin. Die Lösung muss vor Ort verwendet werden, da wasserlösliche Vitamine im Sonnenlicht schnell zerstört werden.

1 ml Vitamin C muss in 1 Liter Wasser verdünnt werden.

Das Top-Dressing mit Ascorbinsäure sollte während der aktiven Vegetationsperiode der Pflanze durchgeführt werden. Ansonsten gelten die Regeln und Methoden für die Verwendung von Nikotinsäure.

Bewertungen

Andere

Zusätzlich zu den oben genannten gibt es andere Säuren, die zur Unterstützung von Orchideen verwendet werden können. Wie man sie richtig benutzt, wird unten kurz beschrieben:

  • Zitronensäure wird verwendet, um übermäßig alkalisches Wasser zur Bewässerung von Orchideen anzusäuern. Die erforderliche Dosierung wird empirisch ausgewählt. Verwenden Sie dazu pH-Tests oder Lackmuspapier. Sie werden in einer Apotheke, im Internet oder in Tierhandlungen verkauft.
  • Oxalsäure wird auch verwendet, um hartes Leitungswasser zu erweichen. Die Dosierung wird empirisch bestimmt, im Durchschnitt ungefähr 1/4 TL. 5 Liter Wasser. Als nächstes setzt sich das Wasser für 2-3 Tage ab. Dann wird es in ein anderes Gefäß gegossen, um das Sediment nicht zu stören.
  • Buttersäure wird in ihrer reinen Form nicht verwendet, aber Indoyl-3-buttersäure (IMC) ist ein Phytohormon der Auxin-Klasse, das Teil der Wurzelstimulanzien ist. Der Anwendungsbereich liegt auf der Hand. Es wird in Ethylalkohol gelöst.
  • Folsäure - wasserlösliches Vitamin B9 wird separat als Top-Dressing verwendet, jedoch häufiger als Bestandteil von Vitamin-Cocktails.

Nützliche Videos

Sehen Sie sich ein Video zur Bewässerung mit Bernsteinsäure-Orchideen an:

Das folgende Video ist der Orchideen-Wiederbelebung mit Burshtin-Säure gewidmet:

Das Video zeigt die Verwendung von Borsäure:

Videoüberprüfung verschiedener Säuren für Orchideen:

Fazit

Es ist absolut klar, dass bei der Anwendung von Makroelementen die Fütterung von Kulturpflanzen nicht endet. Orchideen benötigen komplexe Düngemittel mit Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Beim Umgang mit Chemikalien ist Vorsicht geboten, die erforderliche Dosierung genau zu messen und alle Zubereitungen außerhalb der Reichweite von Unbefugten zu halten. Übertreiben Sie es nicht, füttern Sie es weise und genießen Sie die Orchideen.

http://komnatnie.com/orhid/uhod-orhid/udobreniya/primenenie-raznyh-kislot.html

11 natürliche Dünger für heimische Blumen

Blumen - was könnte schöner sein? Vielleicht sind wir deshalb Gärtner, wir bauen sie nicht nur in unseren Gartengrundstücken an, sondern auch zu Hause. Es ist besonders angenehm, wenn Schnee vor dem Fenster fegt und schöne Blumen im Raum auf der Fensterbank blühen, nicht wahr?


Zimmerpflanzen können und sollten mit natürlichen Düngemitteln gefüttert werden.

Heute möchte ich über eine wichtige Nuance sprechen, ohne die es problematisch ist, gesunde, schöne Zimmerpflanzen zu züchten - über natürliche Verbände. Und wenn in der Hütte die Pflanzung notwendigerweise befruchtet wird, dann werden einige Fütterungen vernachlässigt, wenn es sich um Hausblumen handelt. Und vergebens.

Wenn Sie füttern müssen

Nach Hause Blumen zu füttern sollte viel öfter sein als wir manchmal denken. Bedingt durch einen solchen Bedarf ist vor allem ein begrenzter Bereich der Pflanzenernährung. Und selbst wenn Ihr blühendes Haustier in einem großen, geräumigen Topf wächst, bedeutet das nicht, dass es genügend Mineralien hat. Die Anlage leistet auf jeden Fall eine starke Erschöpfung der Erde und muss daher zusätzlich gefüttert werden.


Nach Hause Blumen zu füttern sollte viel öfter sein als wir manchmal denken

Ein Teil des Weges aus der Situation wird ein periodischer Übergang auf ein neues Nährstoffsubstrat sein. Die Nährstoffversorgung in diesem Substrat reicht jedoch für etwa zwei Monate aus, nicht aber für ein halbes Jahr oder ein Jahr, wie viele Anfänger glauben. Und nach diesen zwei Monaten sollte die Pflanze, besonders wenn sie zu blühen beginnt oder aktiv wächst, sicher sein, dass sie sich ernährt. Die einzigen Ausnahmen sind Fälle, in denen eine Ruhezeit besteht: Sie benötigen vorübergehend keine zusätzliche Nahrung.


Nach der Transplantation reicht die Zufuhr von frischen Substratnährstoffen für 1-2 Monate.

Das Signal, dass Sie dringend anfangen sollten, Ihre heimischen Blumen zu füttern, werden die folgenden Zeichen sein:

  • langsames Wachstum;
  • schwache, längliche Stiele;
  • blasse, leicht gefärbte, zu kleine, herabhängende Blätter;
  • Abneigung gegen Blüte;
  • geringe Resistenz gegen Krankheiten, Vergilben und Fallenlassen der Blätter, das Auftreten verschiedener Flecken und andere Anzeichen von Krankheit.

Bei mangelnder Ernährung verlieren Pflanzen ihr dekoratives Aussehen, ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge nimmt ab.

Natürlich ist es besser, einen solchen Zustand grüner Haustiere nicht zu schaffen. Sprechen wir darüber, welche Art natürlicher Dünger wir für unsere Haustiere verwenden können und wie.

Zucker

Vielleicht der beliebteste natürliche Dünger zur Fütterung von Zimmerpflanzen - gewöhnlicher Zucker. Ja, ja, es ist Zucker, ich habe keine Reservierung vorgenommen!


Der erschwinglichste natürliche Dünger ist Zucker.

Jemand, der zuerst vermutete, es als Dünger für Pflanzen zu verwenden, ist still, aber wir können es erfolgreich zum Füttern unserer eigenen Blumen verwenden.

Was ist die Verwendung von Zucker?
Aus den Lehren der Chemie erinnern wir uns, dass Zucker in Fruktose und Glukose zerfällt. Die erste ist unbrauchbar, aber die zweite, das heißt Glukose, führt zwei Funktionen gleichzeitig aus. Erstens dient es als Energiequelle für alle lebenswichtigen Prozesse von Pflanzen (Atmung, Aufnahme verschiedener Nährstoffe usw.); zweitens ist Glukose ein Baumaterial, das zur Bildung komplexer organischer Moleküle notwendig ist.

Es gibt zwar eine Nuance: Glukose ist nur dann ein hervorragender Builder, wenn es gut verdaut wird, was wiederum Kohlendioxid erfordert. Bei einer unzureichenden Kohlendioxidkonzentration wird der Zucker vom Baumeister zu einer Energiequelle für Schimmel, Wurzelfäule und so weiter. Daher ist es sehr wünschenswert, eines der EM-Arzneimittel (z. B. „Baikal EM-1“) zusammen mit Zuckerverbänden zu verwenden - 100% sind eine gute Kombination dieser Kombination.

Wie füttere ich Pflanzen mit Zucker?
Um den Verband vorzubereiten, verdünnen Sie 1 EL. einen Löffel Zucker in 0,5 Liter Wasser oder streuen Sie einfach Zucker in einen Blumentopf und gießen Sie ihn anschließend ein.

Wie oft kann Zucker für das Top-Dressing verwendet werden?
Es sollte nicht mehr als einmal im Monat vorkommen, zu solchen Fütterungsblumen zu greifen, also übertreiben Sie es nicht.


Heimpflanzen pflanzen, nicht übertreiben - alles ist gut in Maßen

Zucker oder Glukose?
Anstelle von Zucker können Sie auch Glukose nehmen, die in einer Apotheke verkauft wird - solche Ergänzungen sind noch wirksamer. Eine Tablette Glukose muss in einem Liter Wasser verdünnt werden. Das Gießen oder Besprühen der Pflanzen mit Glukose-Wasser ist nur einmal pro Monat erforderlich.

Schlafender Kaffee

Hervorragender Dünger für alle häuslichen (und nicht nur) Blumen - Kaffee schläft, umso bequemer, weil er nicht extra gekocht werden muss. Trinken Sie einfach eine Tasse aromatisiertes Getränk, gießen Sie den Kaffeesatz nicht ein und mischen Sie ihn mit der Erde in einer Kanne.


Schlafender Kaffee ist ein wunderbarer natürlicher Dünger.

Dank einer so einfachen Aufnahme wird der Boden locker und leichter, der Säuregehalt des Bodens nimmt zu, es wird mehr Sauerstoff darin enthalten.

Welche Blumen lieben Kaffee?
Beachten Sie bei der Verwendung von Kaffee aus eigenem Anbau als Top-Dressing: Nicht alle Pflanzen erhöhen den Säuregehalt des Bodens. Und vergessen Sie nicht das grüne Haustier im Blumengarten: Von diesem Dünger profitieren Sie:

  • Azaleen;
  • Gladioli;
  • Lilien;
  • alle arten von rosen;
  • Rhododendren und andere Evergreens.

Kaffeepflanzen werden nicht alle Pflanzen mögen

Kein Kaffee Single.
Zum Ankleiden werden Blumen häufig nicht nur zum Schlafen verwendet, sondern auch zum Aufbrühen von Tee. Leider kann es nicht nur einen positiven, sondern auch einen negativen Effekt geben. Zweifellos machen solche Zusätze den Boden in einem Blumentopf lockerer, aber vergessen Sie nicht, dass schwarze Fliegen (Sciarides) einfach die Teeblätter in der Erde „lieben“, seien Sie also vorsichtig.

Zitrusfrüchte und andere Früchte

Krusten aus Mandarinen, Orangen und Bananen können sich zu einem hervorragenden Dünger für Heimpflanzen entwickeln. Dafür müssen sie jedoch ein wenig über sie „beschwören“.

Um Zitrusdünger zuzubereiten, muss die Schale zerdrückt, etwa ein Drittel Liter gefüllt und mit kochendem Wasser übergossen werden. Nachdem wir diesen „Zitrusdünger“ den ganzen Tag hineingegossen haben, entfernen wir die Krusten, bringen das Wasser im Gefäß wieder auf einen Liter Volumen, geben reines Wasser hinzu und gießen unsere Blumen darauf.


Es ist leicht, Dünger aus Zitrusschalen herzustellen

Der Dünger wird auf dieselbe Weise aus Bananenschalen zubereitet: Wir mahlen sie, füllen einen halben Liter Glas auf und füllen ihn mit Wasser auf. Bestehen Sie Tag, dann filtern Sie, werfen Sie die Schale weg und füllen Sie das Gefäß mit klarem Wasser nach oben.

Im Gegensatz zu Zitrusfrüchten kann Bananenschale direkt in das Bodensubstrat eingemischt werden. Während der Umpflanzung von heimischen Blumen, fügen Sie ein wenig zerstoßene und getrocknete Bananenschalen in den Topf mit Nährboden. Im Laufe der Zeit werden sie verrotten und die Pflanzen mit Spurenelementen versorgen, was sich günstig auf das Wachstum der grünen Masse auswirkt.


Bananenschale wird häufig für die Pflanzenernährung verwendet.

Und aus der Zitrusschale und der Bananenschale können Sie eine nahrhafte Mischung für die Pflanzenernährung zubereiten. Zerdrückte Schale und Bananenschale (zu gleichen Teilen) füllen ein Drittel eines Drei-Liter-Gefäßes. Fügen Sie 2 Teelöffel Zucker hinzu, gießen Sie alles warme Wasser ein und lassen Sie es 3 Wochen an einem warmen Ort brühen. Von Zeit zu Zeit muss die nahrhafte Mischung aufgerüttelt werden, aber keine Sorge - ein sehr anständiges Aroma entsteht daraus :) Nach einer bestimmten Zeit erhalten Sie eine hellgelbe, trübe Flüssigkeit, die schön im Kühlschrank aufbewahrt wird. Für das Dressing muss es mit normalem Wasser 1:20 verdünnt und einmal im Monat kühn verwendet werden.

Die Vorteile von Asche als Dünger werden von vielen unterschätzt, aber umsonst. Schließlich enthält es Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink und sogar Schwefel.
Darüber hinaus sind Kalium und Phosphor in einer für Pflanzen leicht zugänglichen Form, was Asche zu einem der besten Blumendünger macht.


Esche - ein wertvoller organischer Dünger

Wie benutze ich die Asche, um heimische Blumen zu düngen?
Um die Blumen zu füttern, kann die Asche beim Umpflanzen einfach mit dem Boden gemischt werden. So machen Sie das Bodensubstrat nicht nur nahrhafter, sondern desinfizieren es auch, so dass die bei der Transplantation geschädigten Wurzeln nicht genau verfaulen. Und daraus können Sie eine flüssige Fütterung vorbereiten: 1 EL. Ein Löffel Asche wird in einem Liter Wasser verdünnt.

Hefe ist ein hervorragender Wachstumsstimulator für Heimblüten.

Wussten Sie, dass Hefe nicht nur zur Herstellung von leckerem Kwas und Hefeteig verwendet werden kann? Es stellt sich heraus, dass man eine ausgezeichnete stimulierende Lösung für die Fütterung von Pflanzen herstellen kann.


Hefe - ein natürlicher Wachstumsförderer

Hefe enthält viele Nährstoffe, die das Pflanzenwachstum aktiv stimulieren: Phytohormone, B-Vitamine und Auxine. Darüber hinaus enthält Hefe Cytokinine - Hormone, die helfen, die Differenzierung und Teilung von Zellen zu regulieren. Das Vorhandensein dieser Substanzen wirkt sich auch vorteilhaft auf Pflanzen aus.

Im Gegensatz zu den meisten hausgemachten Düngemitteln wurden Hefedünger wiederholt von Wissenschaftlern untersucht. Als Ergebnis wurde bewiesen: Dank ihnen steigt die Aktivität von Mikroorganismen im Boden dramatisch an, die Mineralien werden schnell mineralisiert und die Freisetzung von Kohlendioxid steigt signifikant an. Daher wird die Pflanzennahrung mit Hefennährlösung mit Dünger mit Mineraldünger gleichgesetzt.

Wie bereitet man eine Nährlösung aus Hefe vor?
Um das Top-Dressing vorzubereiten, lösen Sie 10 g Hefe und 1 EL. Löffel Zucker in 1 Liter lauwarmem Wasser. Wenn sich keine gewöhnliche Hefe unter Ihren Händen befindet, können Sie auch trockene verwenden, indem Sie 10 g Trockenhefe und 3 EL nehmen. Löffel Zucker pro 10 Liter Wasser. Unabhängig davon, mit welcher Hefe Sie die Nährlösung zubereitet haben, lassen Sie diese vor dem Gebrauch etwa 2 Stunden ziehen. Dann mit klarem Wasser im Verhältnis 1: 5 verdünnen und die Pflanzen gießen.

Zwiebel-Cocktail

Solch eine bekannte und beliebte Zwiebel, ohne die sich unsere Küche einfach nicht vorstellen kann, kann nicht nur beim Kochen erfolgreich eingesetzt werden. Ein "lebhafter" Cocktail aus Zwiebelschalen wirkt sich ausnahmslos günstig auf das Wachstum aller Zimmerpflanzen aus, da er einen kompletten Satz Spurenelemente enthält.


Viele Zwiebelschalen werden seit langem erfolgreich für die Pflanzenernährung eingesetzt

Wie macht man einen Zwiebelcocktail?
Bei der Zubereitung eines Cocktails aus Zwiebelschalen ist das alles unkompliziert, die einzige Nuance, die berücksichtigt werden muss: Sie kann nicht lange gelagert werden, daher müssen Sie dieses Dressing jedes Mal kochen. Für die Zubereitung eines Zwiebelcocktails benötigen Sie etwa 50 g Zwiebelschale, um 2 Liter heißes Wasser zu gießen, die Brühe zum Kochen zu bringen und nach ca. 10 Minuten Kochen drei Stunden ziehen zu lassen. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, abseihen und die Pflanzen besprühen.

Humus

Humus ist ein wahrer Universaldünger, der gleichermaßen zur Fütterung von Pflanzen im Garten und zur Fütterung von Zimmerpflanzen verwendet wird. Aus diesem Grund glauben viele Blumenzüchter zu Recht, dass Sie keinen besseren Dünger finden werden: nahrhaft und leicht zugänglich, es hat viele Vorteile.

Humus Humus ist jedoch anders: Wenn die Grundqualitäten der Sorten dieses Düngemittels etwa gleich sind, bevorzugen verschiedene einheimische Pflanzen streng definierte Arten als Top-Dressings. Beispielsweise lieben Ficus, Palmen, Zitrusfrüchte, Dieffenbachia und Monstera den Humus aufgrund von Vogelkot, dessen Wirkung viel höher ist als die von Königskerze. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Vogelkot in Bezug auf den Nährwert um ein Vielfaches größer ist als die Königskerze. Aus diesem Grund sollte es sehr sorgfältig verwendet werden, um die meisten Zimmerpflanzen zu befruchten, nur für große und schnell wachsende Arten.


Humus - Universaldünger

Humus mit Vogelkot sollte vor der Verwendung mit Wasser verdünnt werden (10 g pro 3 l Wasser), um eine schwache, stumpfe grünliche Flüssigkeit zu erhalten, und vor dem Befruchten der Blüten sollte der Topfboden mit gewöhnlichem Wasser leicht gegossen werden.

Um den Rest der Innenblumen zu füttern, ist es am besten, Blatthumus zu verwenden, der während des Pflanzens zum Bodensubstrat hinzugefügt wird. Der Blatthumus enthält eine Reihe von Elementen, die für die Pflanzenernährung notwendig sind. Darüber hinaus beeinflusst es die Bodenstruktur erheblich und verbessert sie gelegentlich.

Sie können die Blumen mit Humus auf der Basis von Kuhmist füttern, für die 100 g Humus in 10 Liter Wasser verdünnt werden.

Seien Sie mit Humus für Hausdressings darauf vorbereitet, dass einige Zeit ein nicht sehr angenehmer Geruch aus den Töpfen kommt, der innerhalb weniger Stunden verschwinden wird. Der Geruch tritt nicht nur dann auf, wenn Sie den Humus verwenden, der nach der beschleunigten Technologie zubereitet wird, die keine Unkrautsamen und Krankheitserreger enthält. Es wird jedoch nicht empfohlen, es als flüssigen Verband zu verwenden, es ist besser, es während der Pflanzentransplantation mit dem Boden zu vermischen und es als Backpulver für schwere Böden zu verwenden.

Abkochung von Gemüse

Die Verwendung von Abkochungen von frischem Gemüse zum Anrichten ist eher zweifelhaft, aber viele glauben an die wunderbare Wirkung eines solchen ungewöhnlichen Düngemittels, da die Abkochung von Gemüse sehr nahrhaft für Zimmerpflanzen ist und ihnen nur Nutzen bringen kann. Ist es so, kann ich persönlich nicht sagen - auf meinen Blumen wurde dieser Verband in keiner Weise reflektiert, aber ich kann mich irren. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich wechseln.

Aquariumwasser

Normales Aquarienwasser kann eine hervorragende Alternative zu gekauften Düngemitteln sein. Es enthält eine Vielzahl von Substanzen, die das Pflanzenwachstum perfekt stimulieren, es ist sehr weich und hat einen neutralen pH-Wert. Es wird jedoch empfohlen, es nur im Frühling oder Frühsommer für das Top-Dressing zu verwenden - wenn Pflanzen beginnen, aktiv Blätter und Triebe zu züchten. Aber seit Mitte des Sommers ist es besser, Aquarienwasser nicht für die Befruchtung von Blumen zu verwenden.


Normales Aquarienwasser kann eine gute Alternative zu gekauften Düngemitteln sein.

Nochmals: Alles ist in Maßen gut, daher müssen Pflanzen nur einmal im Monat mit Aquarienwasser gefüttert werden, da sich sonst viele mikroskopisch kleine Algen, die sich einmal im Topf mit Blumen befinden, stark vermehren, wodurch der Boden grün und sauer wird.

Bernsteinsäure

Bernsteinsäure wird nach der Verarbeitung von natürlichem Bernstein gewonnen und hat viele nützliche Eigenschaften, so dass sie in großem Umfang verwendet wird, einschließlich zum Ankleiden von Blumen nach Hause.


Bernsteinsäurelösung ist ein hervorragender Dünger für Zimmerpflanzen.

Zur Herstellung einer Nährlösung verdünnen Sie 1 g des Arzneimittels in 5 Liter Wasser. Diese Flüssigkeit kann nicht nur bewässert werden, sondern auch Pflanzen sprühen. Solche Begonien, Aglaoneme, Zitrusfrüchte, Chlorophyten, Ficuses, Havortias, Kaktusfeigen und Cholstyanka sind besonders beliebt. Bedenken Sie: Es ist möglich, Bernsteinsäure für das Top-Dressing von Hausblumen nur einmal pro Jahr zu verwenden, andernfalls riskieren Sie den gegenteiligen Effekt.

Zusätzlich zu den 10 beliebtesten Düngemitteln für Heimblüten gibt es mehrere Möglichkeiten, die weniger häufig verwendet werden, aber laut Befürwortern ihrer Anhänger nicht weniger wirksam sind:

  • Nach dem Waschen von Fleisch und Fisch verbleibendes gefiltertes Wasser wird ebenfalls als guter Blumendünger angesehen. Natürlich konnte ich keine wissenschaftliche Bestätigung dieser Tatsache finden. Vielleicht hast du mehr Glück? Wenn Sie bereits die wundersame Kraft solcher Verbände gesehen haben, teilen Sie uns dies bitte in den Kommentaren mit.

Es gibt viele natürliche Dünger für Zimmerpflanzen, für jeden Typ können Sie geeignete auswählen.


  • Einige Züchter verwenden zum Waschen der heimischen Blumen Wasser aus dem Waschen von Getreide: Buchweizen, Reis, Hirse usw., das Eisen, Silizium, Phosphor und Magnesium enthält;
  • Eierschalen sind nach Meinung vieler Blumenliebhaber auch sehr nützlich. Es wird während des Pflanzens im Boden vergraben, aber Wasser, das zum Gießen verwendet wird, wird auch betont, aber ob es sich um einen Top-Verband handelt, ist wirklich eine Frage. Ja, die Eierschale enthält eine große Menge an Kalzium, ist aber für Pflanzen fast unzugänglich, und was nützt sie dann? Darüber hinaus unterscheidet sich eine sehr begrenzte Anzahl von Topfpflanzen in der Liebe zu Kalzium, und sein Überschuss im Boden trägt nur dazu bei, dass die Chlorose in Pflanzen beginnt. Es stellt sich also heraus, dass die Verwendung von Eierschalendünger sehr zweifelhaft ist, mit der Ausnahme, dass es eine ausgezeichnete Drainage sein kann;

Es wird angenommen, dass Eierschalen auch für Pflanzen nützlich sind.

  • Zahnpasta und Zahnpulver können auch zu Heimdünger werden. Für die Zubereitung einer Mischung mit Zahnpulver benötigen Sie 3 EL. Löffel Pulver, 3 EL. Löffel Holzasche und 1 EL. Verdünnen Sie einen Löffel Kupfersulfat in einem Liter Wasser. Um darauf zu bestehen, dass dieser Dünger nicht benötigt wird, können Sie ihn sofort nach der Zubereitung anwenden. Es ist sehr einfach und schnell, mit Zahnpasta Düngemittel herzustellen: ein Drittel einer Tube Zahnpasta in 1 Liter Wasser auflösen. Ein solches Top-Dressing gibt den Blütenwurzeln Nahrung, wodurch die Pflanzen ein gesünderes Aussehen erhalten.

Eine letzte Sache: Bevor Sie Dünger für Heimblüten verwenden, sollten Sie sich einige einfache Regeln merken:
  • Füttern Sie Pflanzen nicht vor 2 Monaten auf den neuen Boden, da frischer Boden auch Nährstoffe enthält, deren Überschuss nur zum Tod des grünen Haustieres führt.
  • Bevor Sie Dünger auftragen, verschütten Sie den Boden mit einfachem, sauberem Wasser. Dies hilft Ihnen, sie nicht zu zerstören, wenn der Dünger konzentriert ist.
  • Alle geschwächten oder erkrankten Pflanzen müssen sehr sorgfältig gefüttert werden, wobei zu diesem Zweck eine viel niedrigere Düngerlösung verwendet wird.
  • Sie brauchen nicht das ganze Jahr über zu füttern. Heimische Blumen brauchen nur im Frühling / Sommer Dünger.

Vor dem Auftragen muss die Pflanze bewässert werden

Versuchen Sie es mit verschiedenen Düngemitteln für Heimblüten nicht zu übertreiben, da alles nur in Maßen gut ist und ein Übermaß an Nährstoffen die gleichmäßige Entwicklung Ihrer Pflanzen stört und zu deren Tod führen kann. Deshalb sollte das Top-Dressing korrekt und so ausgewogen wie möglich sein, nur so können sie davon profitieren.

Nun, es scheint, dass die beliebtesten Naturkost für meine heimischen Blumen von mir aufgeführt wird, obwohl ich mich irren kann. Vielleicht habe ich den Dünger nicht erwähnt, den Sie erfolgreich anwenden? Bitte sagen Sie uns, was Sie verwenden, um Ihre heimischen Pflanzen zu füttern und warum?

http://7dach.ru/Exspert/10-naturalnyh-udobreniy-dlya-domashnih-cvetov-4529.html

Ascorbinsäure in Pflanzen - die beste Form von Vitamin C für die Gesundheit

Die Tatsache, dass Ascorbinsäure zu den wichtigsten für die Gesundheit von Vitaminen zählt, ist allgemein bekannt. Seine Beteiligung an den Energieversorgungsprozessen unserer Vitalaktivitäten, Redox- und Enzymreaktionen, seine antitoxischen, antioxidativen und immunstimulierenden Eigenschaften sind gut untersucht. Die Entwicklung der pharmazeutischen Industrie hat das Problem der Avitaminose und der Hypovitaminose C tatsächlich gelöst. Jedoch können saure gelbe Bälle, die aus der Kindheit bekannt sind, und süßere große weiße Ascorbinkis, trotz ihres Nutzens, nicht die beste Form von Vitamin C ersetzen - natürlich, natürlich, das von Pflanzen erzeugt wird.

Vorteile der natürlichen Ascorbinsäure

Idealerweise sollte Ascorbinsäure wie alle anderen Nährstoffe zusammen mit natürlichen Lebensmitteln in unseren Körper gelangen. Auf diese Weise wird das Risiko einer Hypervitaminose C (eines gefährlichen Überflusses) eliminiert, da unser Körper dieses Vitamin so viel wie nötig aus der Nahrung nimmt. Ja, und der Gehalt an Ascorbinsäure in Pflanzen, nämlich deren natürliche Quelle, kann grundsätzlich nicht gefährlich sein.

Noch wichtiger ist jedoch die natürliche Form des Vitamins, die sich von der künstlich synthetisierten Anordnung der Atome unterscheidet. Tatsache ist, dass Ascorbinsäure in der Natur in Form von 4 Isomeren vorliegt und die synthetische Form nur ihr linksdrehendes Isomer ist - das biologisch aktivste. Es wird jedoch angenommen, dass gerade aufgrund einer solchen minderwertigen Struktur synthetische Ascorbinks viel weniger nützlich sind als natürliche.

Außerdem wird Ascorbinsäure in Pflanzen zu einem einzigen Komplex mit anderen nützlichen Verbindungen verschmolzen - Flavonoiden, Enzymen, organischen Säuren, anderen Vitaminen und Mineralstoffen, Begleit- und Ballaststoffen. Gleichzeitig wird ihre Kompatibilität von der Natur selbst bestimmt. Natürliches Vitamin C in Heilpflanzen wirkt nicht nur von alleine effizienter, sondern dient auch als Synergist, der die heilende Wirkung anderer Komponenten verstärkt. Dies ist die beste Form von Vitamin C.

http://leveton.su/askorbinovaya-kislota/