logo

Biotin: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen, Verwendung

Biotin... In der Kosmetik ist diese Substanz in vielerlei Hinsicht geheimnisvoll und wird "Vitamin der Schönheit" genannt. Es ist eine der wichtigsten für Frauen, die in jedem Alter umwerfend aussehen wollen. Ärzte würdigen auch Biotin und nannten es "das paradoxeste Vitamin der Wissenschaft".

Ein paar Worte zu Biotin

Biotin ist von Natur aus ein wasserlösliches B-Vitamin, hat jedoch verschiedene Namen:

Unter jedem von ihnen kann der Stoff in die Zusammensetzung von medizinischen Präparaten, Nahrungsergänzungsmitteln oder Kosmetika aufgenommen werden.

Was ist das Vitamin? Sein Hauptparadoxon ist, dass es an allen Stoffwechselvorgängen im menschlichen Körper beteiligt ist, aber der Bedarf an dieser Substanz ist extrem gering. Seltene Menschen haben einen echten Vitamin-B7-Mangel. Selbst bei der Diagnose eines akuten Mangels an einer ganzen Reihe von Vitaminen und Mikroelementen wird Biotin bei Patienten während einer diagnostischen Untersuchung fast nie in diese Liste aufgenommen.

Ein kurzer Geschichtsausflug

Überraschenderweise wurde Vitamin H viermal geöffnet und erhielt jedes Mal einen neuen Namen.

Coenzym R verdankt seine erste Entdeckung einem der Gelehrten, Wilderson. Er arbeitete an der Erforschung von Hefebakterien und identifizierte versehentlich eine Substanz, die ihr Wachstum fördert.

Dieses bedeutsame Ereignis ereignete sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts und wurde zum Geburtstag von Biotin. Der Name für ihn fand Wilderson auf Griechisch und wählte das Wort "Bios". Seine Übersetzung ist sehr symbolisch und bedeutet "Leben".

Der Wissenschaftler hat in seinen Schriften ausführlich beschrieben. Das weitere Studium wurde jedoch aus unbekannten Gründen ausgesetzt.

Vitamin H

Ungefähr 15 Jahre nach der ersten Erwähnung von Biotin in der wissenschaftlichen Welt wurde seine Forschung von Biologen fortgesetzt. Eine Gruppe von Wissenschaftlern unter Beteman führte ein Experiment mit Ratten durch und beschränkte ihre Ernährung auf rohe Eier. Der Theorie zufolge sollte eine solche Diät Tieren den Zugang zu einer großen Menge an Proteinen ermöglichen, die sich positiv auf die Gesundheit und das Aussehen von Nagetieren auswirken. Wissenschaftler bekamen den gegenteiligen Effekt:

  • Muskelzerrung;
  • Hautprobleme;
  • Wolle verschrotten.

Nach der Einführung von gekochtem Eigelb in die Diät hat sich die Situation stabilisiert. Ratten sind extrem aktiv geworden, ihre Gehirnaktivität hat sich mehrmals erhöht und die Wolle hat einen gesunden Glanz erhalten.

Ein paar Jahre später gelang es dem Forschungsteam, die im Eigelb enthaltene Substanz zu isolieren, die zu einem wirksamen Medikament wurde. Es wird "Vitamin H" aus der Abkürzung des deutschen Wortes "Haut" genannt (in der Übersetzung bedeutet es "Haut").

Vitamin B7

Um die 1930er Jahre wurde Biotin wiederentdeckt. Er wurde völlig zufällig entdeckt und den B-Vitaminen gerecht zugeschrieben.

Biotin

In den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts interessierte sich Kegl für die geheimnisvolle Substanz. Er verbrachte mehrere Jahre mit seiner Auswahl in freier kristalliner Form. Als Ergebnis harter Arbeit erhielt der Wissenschaftler die notwendige Form der Substanz und nannte sie "Biotin", was als "lebensnotwendig" übersetzt werden kann.

Bald wurde klar, dass Wissenschaftler buchstäblich mehr als ein halbes Jahrhundert dieselbe Substanz entdeckten. Die wissenschaftliche Gemeinschaft hat eine beispiellose Entscheidung getroffen, alle zuvor genannten Namen beizubehalten und gleich zu verwenden.

Was enthält Biotin?

Coenzym R kann wie viele andere Vitamine aus der Nahrung gewonnen werden. Es ist in vielen Produkten enthalten und wird von ihnen gut aufgenommen. Da der tägliche Bedarf eines erwachsenen gesunden Menschen an Biotin nur 50 Mikrogramm beträgt, kann er leicht während einer Mahlzeit mit ausgewogener Ernährung eingestellt werden. Welche Lebensmittel enthalten also Biotin?

Am reichsten an Vitamin B7:

Sie können Biotin von folgenden Produkten erhalten:

Um den Mangel an Vitamin H zu beseitigen, empfehlen Ernährungswissenschaftler, sich in Ihre tägliche Ernährung einzulassen:

  • Soja;
  • Tomaten;
  • Möhren und Kartoffeln;
  • Milchprodukte (Hüttenkäse, Sahne, Sauerrahm);
  • Gerichte aus Getreide;
  • Erdbeeren

Um Biotin so weit wie möglich aus Produkten zu gewinnen, müssen Sie einige einfache Regeln für deren Lagerung und Zubereitung kennen:

  • Mikrovitamin, wie es genannt wird, wird durch Einmachen zerstört, daher ist es besser, Gemüse einzufrieren;
  • Beim Einweichen von Produkten wird das meiste Biotin neutralisiert.
  • Um Vitamin B7 zu erhalten, ist es besser, die Lebensmittel insgesamt in den Kühlschrank zu legen.
  • Als Kochmethode ist es besser, das Braten oder Kochen in der Schale zu wählen.

Der menschliche Körper ist auch in der Lage, das Coenzym R zu produzieren. Dieser Prozess findet im Darm aufgrund der darin lebenden Bakterien statt. Ärzte sagen, dass auf diese Weise erzeugtes Biotin vom Körper zu 100% absorbiert wird und den Bedarf dafür vollständig deckt. Aber die Produktion des eigenen Vitamins H zu brechen ist sehr einfach. Der Prozess ist negativ beeinflusst:

  • Einnahme von Antibiotika;
  • Alkohol;
  • Verdauungsprobleme;
  • das Vorhandensein pathogener Mikroorganismen im Darm.

Wissenschaftler haben bewiesen, dass eine schlechte Ökologie auch die Produktion und Aufnahme von Vitamin H verletzt.

Wenige der vorteilhaften Eigenschaften

Biotin ist die Substanz, die an allen Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Es gehört zu der Gruppe von Coenzymen, die Enzyme benötigen, um chemische Reaktionen durchzuführen. Dies allein macht Mikrovitamin für Erwachsene und Kinder unverzichtbar.

Für Haare ist Biotin genauso wichtig wie für Haut und Nägel. Es liefert Schwefelatome in die Struktur der Haare, Nagelplatten und Hautgewebe. Aus diesem Grund wird eine Person nach außen transformiert:

  • eine shag bekommt gesunden glanz;
  • ein schöner Teint erscheint;
  • bitte starke Nägel.

Vitamin H normalisiert die Talgdrüsen. Bei ausreichender Aufnahme in den Körper wird der Fettgehalt der Haut deutlich reduziert und die Locken bleiben länger frisch und nicht verschmutzt.

Ohne Vitamin B7 ist es nicht möglich, die Verarbeitung von Glukose zu beginnen, da es aktiv am Kohlenhydratstoffwechsel im Körper beteiligt ist. Biotin interagiert mit Insulin und reguliert dadurch den Blutzuckerspiegel. Aufgrund dieser Eigenschaften hat Mikrovitamin einen schwerwiegenden Einfluss auf das Nervensystem. Seine Zellen benötigen für die normale Funktion Glukose, die Hauptnahrungsquelle.

Parallel dazu trägt Biotin zu einer besseren Aufnahme aller B-Vitamine und Folsäure bei, was sich auch positiv auf das Nervensystem auswirkt.

Ernährungswissenschaftler sagen, dass Menschen mit Fettleibigkeit in unterschiedlichem Ausmaß an Coenzym R mangelhaft sind. Sie nehmen am Fettstoffwechsel teil und bauen Fette effektiv ab, was zu ihrer schnellen Ausscheidung aus dem Körper beiträgt.

Man kann sich den Prozess der Blutbildung ohne ein Mikrovitamin nicht vorstellen. Er beteiligt sich an der Hämoglobinsynthese und trägt dazu bei, Zellen und Gewebe mit Sauerstoff zu sättigen. Parallel dazu trägt Biotin zum Ausstoß von Kohlendioxid bei, so dass die Atmungsfunktion ohne diese praktisch unmöglich ist.

Ärzte nennen die folgenden vorteilhaften Eigenschaften von Vitamin H:

  • Teilnahme an der Zellteilung;
  • Einbau von Enzymen, die die Gewebe der Muskeln und inneren Organe bilden;
  • Unterstützung bei allen biochemischen Reaktionen.

Darüber hinaus ist Biotin an der Arbeit der Schilddrüse beteiligt und hilft bei der Bildung von DNA-Molekülen.

Mangel an Coenzym R: Symptome und Anzeichen

Die Untersuchung von Biotin und seinen Eigenschaften ist noch nicht abgeschlossen. Daher bestimmen die Wissenschaftler den täglichen Bedarf sehr grob. Die Basis ist die folgende Dosierung:

  • Ein Erwachsener benötigt pro Tag 30-50 Mikrogramm einer Substanz.
  • Frauen in Position und stillenden Müttern wird empfohlen, die Dosis auf 120 Mikrogramm Vitamin pro Tag zu erhöhen.
  • Kinder brauchen täglich 10 bis 30 Mikrogramm Biotin.

Der Bedarf an Mikrovitamin stieg in einigen Kategorien an. Dazu gehören:

  • Sportler;
  • Frauen, die hormonelle Kontrazeptiva einnehmen;
  • Menschen, die regelmäßig Antibiotika trinken müssen.

Der echte Biotinmangel äußert sich in äußerst seltenen Fällen. Es tritt in Situationen auf, in denen sich eine Person beim Essen stark einschränkt, von Monodiäten weggetragen wird und auf andere Weise überschüssiges Gewicht zum Nachteil einer angemessenen Ernährung abwirft.

Ein schwerwiegender Mangel an Mikrovitamin entwickelt sich mit einem Defekt des Enzyms Biotinidase. Es ist notwendig für die Resorption von Coenzym R. Diese Krankheit ist angeboren und unheilbar. In solchen Fällen wird der Biotingehalt durch Einnahme von Medikamenten angepasst.

Ein Biotinmangel äußert sich in der Regel in äußeren Veränderungen und Gesundheitsschäden. Visuell bemerkt:

  • Teintverlust;
  • trockene Haut;
  • Anzeichen vorzeitiger Hautalterung;
  • Entzündung der Schleimhäute;
  • verschiedene Dermatitis;
  • Alopezie;
  • drastischer Gewichtsverlust

Das Nervensystem reagiert sofort auf das Fehlen eines Mikrovitamins im Körper. Eine Person fühlt:

  • Lethargie;
  • Schläfrigkeit;
  • unvernünftige Reizbarkeit;
  • Tränen
  • Tendenz zur Depression;
  • chronische Müdigkeit;
  • Nervosität

Wenn sich die Situation nicht ändert, ist es wahrscheinlich, dass sich psychische Störungen entwickeln.

Entsprechend den Veränderungen des Wohlbefindens kann auch ein Mangel an Biotin vermutet werden. Es wird in den folgenden Symptomen ausgedrückt:

  • Appetitlosigkeit;
  • häufiger Drang nach Erbrechen;
  • Mangel an Geschmack;
  • Anämie;
  • hoher Blutzucker
  • Hypotonie

Anzeichen für einen Mangel an Coenzym R in der Medizin werden oft mit anderen Problemen verwechselt. Daher ist die Diagnose eines Biotinmangels ein komplexer und mehrstufiger Prozess.

Die Verwendung von Vitamin H in der Kosmetologie

Kosmetikerinnen empfehlen Microvitamin aktiv ihren Kunden und halten es für unerlässlich, um Schönheit zu finden.

Aufgrund der zahlreichen Bewertungen ist Biotin zur Verbesserung von Haar und Haut sehr beliebt. Frauen, die ein üppiges und gesundes Haar finden wollen, sich von Mattheit und Haarausfall befreien, verwenden es auf den Rat von Kosmetologen in verschiedenen Formen.

Der Grund für die Einnahme von Biotin in Form von Kapseln wird sein:

  • fettiges Haar und Haut;
  • dünner werdende Stränge;
  • langsames Wachstum von Locken;
  • Verformung der Nägel oder deren Zerbrechlichkeit.

In dieser Situation können wir von einer komplexen Behandlung sprechen, die nicht nur Coenzym R, sondern auch Magnesium umfasst. Oft parallel zu den verschriebenen Medikamenten mit einem hohen Gehalt an B-Vitaminen.

Wenn das Problem nicht zu ausgeprägt ist, empfehlen Kosmetiker spezielle Haarpflegeprodukte mit Vitamin H. Für Gesicht und Körper gibt es die gleichen Herrscher. Sie enthalten eine große Menge Biotin in leicht verdaulicher Form.

Wenn gewünscht, können sie mit der Einnahme von Medikamenten kombiniert werden, dies geschieht jedoch nur nach Rücksprache mit einem Kosmetiker und gründlicher Untersuchung.

Kontraindikationen gegen Mikrovitamin und Überdosierung

Biotin wird vom Körper benötigt, aber es gibt immer noch Menschen, die bei der Nahrungsergänzung sehr vorsichtig sein sollten. Diese Gruppe umfasst:

  • Kinder unter 12 Jahren;
  • Allergiker;
  • Menschen mit einer psychischen Erkrankung;
  • Patienten mit Diabetes mellitus (in ihrem Fall führt der Eintritt von Biotin in Form von Tabletten oder Kapseln in den Körper zu einem unvorhersehbaren Ergebnis).

Bei Biotin-Bewertungen ist es kein Zufall, dass es keine Informationen über eine Überdosierung gibt. Solche Fälle sind selten und stehen mit einer Unverträglichkeit der Substanz in Verbindung. Hypervitaminose ist aufgrund der besonderen Eigenschaften von Biotin nicht möglich - es sammelt sich nicht im Körper an.

Bei einer langen unkontrollierten Einnahme von Schockdosen von Coenzym R kann eine Person nur verstärktes Schwitzen, häufiges Wasserlassen und einen wiederkehrenden allergischen Hautausschlag bemerken.

Magic Biotin: Gebrauchsanweisung

Bewertungen zu Preis, Freisetzungsformen, Dosierung und Wirksamkeit von Mikrovitaminen finden sich häufig in Frauenforen und nicht nur. Ärzte und Kosmetikerinnen widmen sich auch der Beschreibung dieser Substanz.

Grundsätzlich ist der Verkauf von Vitamin unter einem Namen - "Biotin" zu finden. Darauf basierende Medikamente sind in 3 Arten erhältlich:

Die ersten beiden Erscheinungsformen sind die häufigsten. Ihre Ärzte empfehlen den Verdacht auf ein Coenzym R. Eine prophylaktische Dosis ist eine Einzeldosis von 5 Mikrogramm pro Tag. Wenn Biotin stark mangelhaft ist, kann die Dosierung auf 20 Mikrogramm erhöht werden. Tabletten und Kapseln werden einmal täglich vor den Mahlzeiten getrunken.

Die Lösung wird normalerweise Menschen verschrieben, die Probleme mit dem Verdauungssystem haben. Die Injektion wird einmal täglich intramuskulär verabreicht. Während der Behandlung halten die Ärzte die Regel "Eine Injektion - Eine Ampulle" ein.

Oft wird Coenzym R in Form einer Lösung extern verwendet. Es wird in die Haarfollikel eingerieben, um das Strangwachstum für etwa 5 Minuten zu stimulieren. Kosmetologen betrachten die optimale Dosierung von 2 Millilitern des Produkts. Es kann auf die Haut aufgetragen werden, um Akne loszuwerden. Parallel dazu manifestiert sich der Lifting-Effekt.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt einen Monat.

Die pharmazeutische Industrie stellt mehrere Biotinanaloga her. Im russischen Markt finden Sie:

Sie werden nicht seltener als das Originalarzneimittel verwendet.

Darüber hinaus können Sie Vitamin B7 in ausländischen Online-Shops bestellen:

  • Natrol Biotin-Tabletten aus fast dreitausend Rezensionen zum Zeitpunkt des Schreibens, hoher Mikrovitamingehalt (10.000 Mikrogramm) und ein hervorragender Preis;
  • Biotin-Kapseln von Now Foods - die Dosierung ist 2-mal weniger (5000 μg) und weniger Feedback, aber Kapseln sind oft praktischer als Tabletten.
  • Biotin kauen - für diejenigen, die Marmeladen mögen und Haarprobleme haben.

Eine kurze Analyse der Bewertungen von Coenzym R

Biotin wird hauptsächlich von Frauen eingenommen, um die Haarqualität zu verbessern und den Haarausfall zu reduzieren. Bewertungen von Präparaten, die Vitamin H enthalten, hinterlassen sie nur positiv. Dies bemerken Frauen nach mehrmonatiger Einnahme von Kapseln:

  • Verringerung der Intensität von Haarausfall;
  • die Beschleunigung ihres Wachstums (bis zu 0,5 cm pro Monat);
  • die Dichte des Haares erhöhen;
  • Stimulation des neuen Haarwuchses;
  • Nagelverstärkung (sie werden wie Stahl);
  • Verringerung der Fettigkeit der Haare.

Diese Wirkungen treten nach einem Behandlungsmonat auf und werden mit der weiteren Einnahme von Tabletten fixiert.

Frauen empfehlen amerikanisches Biotin. Der Preis hängt von der Dosierung ab und beginnt bei 2 Dollar.

Vitamin H ist eine wesentliche Substanz für die menschliche Gesundheit. Es sollte in ausreichender Menge im Körper eines jeden Menschen vorhanden sein, der Schönheit und Aktivität lange bewahren möchte.

http://safeyourhealth.ru/biotin-poleznyie-svoystva-i-protivopokazaniya-primenenie/

Biotin (Biotin) wirkt sich positiv auf den Körper aus

Biotin gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen der Gruppe B. Es sammelt sich nicht in unserem Körper an, daher müssen Sie täglich Produkte mit diesem Vitamin essen. Es wird auch Vitamin H oder Coenzym R genannt.

Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt 50 mg, ein Kind 10 bis 50 mg. Wenn die intestinale Mikroflora einer Person gesund ist, ist das dort produzierte Biotin ausreichend. Daher ist es sehr nützlich, Kefir zu trinken, Sauerkraut und andere Produkte zu essen, die die Gesundheit des Magens verbessern und nützliche Mikroorganismen unterstützen.

Anzeichen von Biotinmangel:

  • Trockene, ungesunde Haut.
  • Hautverletzungen an Armen und Beinen.
  • Schläfrigkeit, Lethargie, Depression.
  • Schwäche und Schmerzen in den Muskeln.
  • Hoher Blutzucker und Cholesterin.
  • Vorzeitiges Altern
  • Sehr niedriger Druck
  • Appetitlosigkeit
  • Emetic drängt.
  • Anämie
  • Schlechter Zustand der Haare.
  • Langsames Wachstum bei Kindern.

Die Liste dieser Anzeichen zeigt eindeutig, dass der Mangel an Biotin einen sehr negativen Einfluss auf die menschliche Gesundheit hat. Die Gründe für den Mangel an Biotin können unterschiedlich sein. Von erblich bis zur Unterernährung. Zum Beispiel hemmt Saccharin die Synthese von Biotin und wirkt sich auch negativ auf seine Absorption und seinen Stoffwechsel aus. Rohes Eiprotein interagiert mit Biotin und beeinträchtigt seine Verdaulichkeit. Produkte mit Konservierungsmitteln E221 - E228 zerstören Biotin. Alkoholmissbrauch, unausgewogene Ernährung, Antibiotika wirken sich ebenfalls negativ auf Vitamin H und seine Synthese aus.

WICHTIG ZU WISSEN! Um in 30 Tagen abzunehmen, müssen Sie drei wichtige Schritte anwenden: Vorbereitung.. Lesen Sie mehr >>>


Gesundes, seidiges, dickes, kräftiges Haar ist das Verdienst von Biotin. Ohne sie gibt es keinen vollständigen Kohlenstoffaustausch. Dieses Vitamin steuert den Blutzuckerspiegel. Es wird beobachtet, dass sich der Glukosestoffwechsel bei Diabetikern signifikant verbessert. Und wenn wir berücksichtigen, dass die Zellen des Nervensystems dank Glukose funktionieren, dann ist Biotin auch für die korrekte Funktion, für unsere Stimmung und Leistung verantwortlich.

Biotin hilft, Proteine ​​zu verdauen, Fett zu verbrennen, die Talgdrüsenaktivität zu kontrollieren, Haare und Nägel mit Schwefelatomen zu versorgen.

Was enthält Biotin?

Wie kann man den Mangel an Vitamin füllen? Es ist in vielen Produkten enthalten. Das meiste Biotin in Leber, Niere, Blumenkohl, Hefe, Hülsenfrüchten und Nüssen. In geringerer Menge, aber immer noch in Eigelb von Eiern, Avocados, Spinat und Pilzen sowie in gewöhnlichen Sonnenblumenkernen.

Vitamin H ist in einer großen Produktliste enthalten. Es ist jedoch viel besser, dass der menschliche Körper die Form des Vitamins H aufnimmt, das von den Bakterien synthetisiert wird, aus denen die Darmflora besteht. Aus diesem Grund ist der Mangel an Biotin nicht auf eine falsche Ernährung zurückzuführen, sondern auf die Ursache für das Versagen des Verdauungssystems. Sie ist der Hersteller dieser Substanz.


Um einen Mangel an Biotin im Körper zu vermeiden, muss zunächst einmal ein Beitrag zum ordnungsgemäßen Funktionieren des Verdauungssystems geleistet werden, um die Darmflora zu normalisieren. Am häufigsten sind Fehler in diesem System die Folge von Unterernährung, Alkoholkonsum in großen Mengen. Verstöße können auch durch eine Antibiotika-Behandlung ausgelöst werden. Im letzteren Fall müssen alle Anforderungen von Spezialisten befolgt werden, die in Kombination mit Medikamenten verschiedene Hilfs- und Schutzpräparate vorschreiben, beispielsweise Joghurt mit Bifidobakterien.

Kann Biotin schädlich sein?

Eine Überdosierung mit Biotin findet nicht statt, es schadet dem Körper nicht. Bei der Einnahme von Medikamenten, die dieses Vitamin enthalten, ist es besser, die Anweisungen und Anweisungen des Arztes zu befolgen.

Negative Wirkungen nach der Einnahme von Biotin waren in Einzelfällen. Wenn Sie es über einen längeren Zeitraum verwenden, können solche Probleme auftreten:

  • Hautausschlag.
  • Schwitzen wird reichlicher.
  • Wenn eine Person während der Einnahme von Biotin Infektionskrankheiten hat, kann sie sich verschlimmern.
  • In seltenen Fällen verlangsamt sich die Insulinproduktion etwas, was zu einer Erhöhung des Blutzuckers führt.

Diese Probleme sind äußerst selten. Einige von ihnen basieren eher auf Theorie als in der Praxis.

Frauen in Position, stillenden Müttern und Kindern unter 12 Jahren wird empfohlen, gemäß Empfehlung eines Spezialisten Vitamin H einzunehmen.

Hinweis! Biotin-Ergänzungen wurden in einigen Ländern speziell als Biotin freigegeben. Aber die Kritiken über sie sind sehr unterschiedlich. Jemand sieht das Ergebnis fast sofort, aber jemand sieht überhaupt nichts. Es gibt Bewertungen, dass sich der Gesundheitszustand im Gegenteil verschlechtert hat. Es sollte daran erinnert werden, dass der Mangel an Biotin im Körper nicht so häufig ist. Daher kann die Einnahme solcher Ergänzungen möglicherweise keine Ergebnisse zeigen, dies ist jedoch nur ein Beweis dafür, dass im Körper alles in Ordnung ist.

http://o-polze.com/biotin-biotin-polza-i-vred-dlya-organizma/

Die Gefahr von Biotin?

Der Inhaber der Firmen "Iron Argument" und "Lyrics Fitness" Ilya Zvonarev

Channel 1 zeigte heute das Programm „Live Healthy“, in dem kurz aktuelle Informationen über Biotin (auch Vitamin B7, über das Sie hier mehr erfahren können) zur Verfügung gestellt wurden - ein beliebtes Produkt aus der Kategorie „Nutricosmetics“, das Frauen häufig verwenden um den Zustand der Haare zu verbessern. Der Wortlaut klang ominös - "Biotin kann die Analyse von Menschen ZERSTÖREN", weil sie jemanden erschrecken könnten, aber es sollte sofort klargestellt werden, dass solche Schlagzeilen das Gesetz des Genres sind, eine Art Clickbate (man kann etwas mehr lesen) Marketing-Trick, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen und bis zum Ende zu sehen / lesen.

Gleichzeitig ist ein Thema, das im Programm kurz angesprochen wurde, eindeutig wichtig, frisch und relevant - die Aufnahme von Biotin kann die Troponinwerte beeinflussen. Troponin ist ein spezielles Protein, das zu den Markern in den Analysen gehört, die zur Bestimmung des Myokardinfarkts oder der koronaren Herzkrankheit herangezogen werden (Malysheva sagt, dass alle Ambulanzteams den Troponintest in Russland durchführen, aber in Russland, wie ich es verstehe, nicht so eindeutig, was im Allgemeinen für fast alles in Wissenschaft / Medizin charakteristisch ist). Ich suchte nach Quellen, auf die Malysheva verwiesen hat, und fand die Veröffentlichung der FDA vom 28. November 2017 - und hier sind die kurzen Schlussfolgerungen in einfachen Worten:

1. Dies ist keine Studie, nach der Biotin schädlich ist, und niemand hat es in den Vereinigten Staaten verboten. Wenn Sie jedoch einen Troponintest durchführen und zusätzlich Biotin nehmen, einschließlich in Form von Multivitamin-Ergänzungsmitteln (ist in fast allen Multivitaminkomplexen enthalten) ), MÜSSEN Sie unbedingt von Ihrem Arzt darüber informiert werden, da Biotin die Ergebnisse dieses Tests beeinflussen kann (diese Informationen sollten bei der Interpretation der Ergebnisse dieser Tests berücksichtigt werden und z. B. zusätzliche Tests durchführen).

Ich stelle fest, dass wir nicht vergessen sollten, dass Biotin auch in normalen Lebensmitteln enthalten ist. Daher würde ich am Vorabend eines solchen Tests nicht zu viel Essen empfehlen, z. B. Erdnüsse oder andere biotinreiche Produkte.

2. Die Tatsache, dass Biotin die Indizien für Troponin verringern kann, deren Anzahl bei Menschen mit Herzerkrankungen infolge von körperlichen Belastungen / Stress zunimmt, kann unter anderem sagen, dass die zusätzliche Biotin-Aufnahme für diese Personen angezeigt wird - niemand hat diesen Zusammenhang untersucht. Um die Beziehung zwischen Biotin und Troponin zu verfolgen, ist weitere Forschung erforderlich. Dies ist eine interessante Entdeckung, und wir werden auf weitere Forschung in diesem Bereich achten.

3. Trotz der Tatsache, dass Zusatzstoffe mit einer Dosierung von Biotin = 10.000 mcg (Mikrogramm, nicht zu verwechseln mit mg-Milligramm) und Biotin im Handel sind, handelt es sich um ein wasserlösliches Vitamin, das sich nicht in unserem Körper ansammelt, aber leicht ausgeschieden wird. Ich würde es NICHT empfehlen Anwendung solcher Dosierungen, ohne dass der behandelnde Arzt dies vorschreibt. Wenn Sie sich für die akzentuierte nutricosmetische Wirkung von Biotin interessieren, empfehlen wir die Verwendung von Zusatzstoffen, bei denen die 10-fach geringere Dosis = 1000 µg ist. Diese Dosierung ist bereits hoch und ausreichend (vergessen Sie nicht, dass ein Biotinmangel nur eine der möglichen Ursachen für Haarprobleme ist und „je mehr - desto besser“ ist nicht das vernünftigste Prinzip, die moderate Dosierung und ein integrierter Ansatz, beispielsweise dasselbe Kollagen besser ist fügen Sie hinzu, aber erhöhen Sie nicht die Dosierung von Biotin), und nehmen Sie regelmäßig Pausen von der Einnahme von Biotin ein. Gleichzeitig können Sie jeden zweiten Tag 1000 mcg einnehmen oder sogar weniger (z. B. zweimal pro Woche), wenn Sie die Dosis noch weiter reduzieren möchten.

Beachten Sie, dass die empfohlenen Einnahmequoten für Vitamine, einschließlich Biotin, in den USA, Russland und Europa unterschiedlich sind und die Dosierungen in den USA am höchsten sind. Daher bevorzugen Klienten-Sportler amerikanische Sportvitamine, da sie für das gleiche Geld mehr aktive Inhaltsstoffe erhalten, jedoch:

a) Personen mit erhöhter körperlicher Anstrengung (Sportler) benötigen eine erhöhte Menge an Mikronährstoffen, was bei gewöhnlichen Menschen nicht der Fall ist.

b) Eine Sache ist, den Mangel an Vitaminen zu beseitigen und einen anderen zu bilden, um einen Überschuss an Vitaminen zu bilden, insbesondere wenn Sie keinen erhöhten Bedarf haben (es gibt viel frisches Gemüse und Obst in der Ernährung, wenig Stress, keine körperlichen Aktivitäten usw.), was selten der Fall ist für eine moderne Person, die im Norden unseres Landes lebt) oder die Bedingungen für die Aufnahme dieser höheren Dosierungen (banaler Proteinmangel in der Ernährung, Störung des Gastrointestinaltrakts usw.) wurden nicht geschaffen.

Fortgeschrittene westliche Spezialisten, zum Beispiel Dermatologe und Doktorand Richard Sher (Link zum Artikel in der Huffington Post), empfehlen eine effektive tägliche Dosierung von Biotin für eine echte Verbesserung von Haar, Haut und Nägeln = 2500 mcg. 2,5-mal höher als die tägliche Dosis von Biotin von Natrol, die hauptsächlich an uns verkauft wird.

http://ironargument.ru/baza-znaniy/sportivnoe-pitanie-podrobnaja-informacija/opasnost-biotina/

Vitamin H - die Vorteile und vorteilhaften Eigenschaften von Biotin

Vitamin H (Biotin, Vitamin B7, Coenzym R) ist eines der Vitamine, das nicht nur eine gute innere Gesundheit bietet, sondern auch das Aussehen einer Person beeinflusst. Wollen Sie, dass Ihre Haut glatt und seidig ist und Ihr Haar dick und glänzend ist? Nicht neu erfasste Produkte werden Ihnen dabei helfen, aber Vitamin H, und dies bietet nicht alle Vorteile von Biotin.

Was ist nützlich für Vitamin H?

Biotin ist einer der wichtigsten Teilnehmer im Kohlenhydratstoffwechsel. Es ist diese Substanz, die mit Insulin in Kontakt kommt, und beginnt den Prozess der Glukoseverarbeitung. Es wird darauf hingewiesen, dass der Glukosestoffwechsel bei Patienten mit Diabetes bei Einnahme von Vitamin B7 signifikant verbessert wird. Die Einstellung des Blutzuckers ist nicht die einzige vorteilhafte Eigenschaft von Vitamin N. Biotin ist für ein optimales Funktionieren des Nervensystems unerlässlich, dessen Zellen Glukose als Hauptnahrungsquelle benötigen. Bei einem Mangel an Biotin sinken der Blutzuckerspiegel und die Depression des Nervensystems. Es gibt Reizbarkeit, Nervosität, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, die zu einem Nervenzusammenbruch führen können.

Nimmt am Biotin- und Eiweißstoffwechsel teil, hilft bei der Verdauung von Proteinen, verbessert zusammen mit anderen B-Vitaminen (Fol- und Pantothensäure sowie Cobalamin) die Funktion des Nervensystems des Körpers. Vitamin H ist auch am Abbau von Lipiden beteiligt und trägt zur Fettverbrennung im Körper bei.

Wie bereits erwähnt, bezieht sich Vitamin H auf die „Schönheitsvitamine“ und ist für die Abgabe von Schwefelatomen an die Struktur von Haar, Haut und Nägeln verantwortlich, wodurch ein optimales Erscheinungsbild erzielt wird. Dieses Vitamin normalisiert auch die Aktivität der Talgdrüsen und beeinflusst den Fettgehalt der Haut. Bei einem Mangel an Biotin können sich trockene Haut, Blanchierung, Mattheit und Seborrhoe entwickeln - Abschälen der Kopfhaut.

Biotin ist an der Blutbildung beteiligt und beteiligt sich aktiv an der Hämoglobinsynthese, die die Sauerstoffversorgung der Zellen gewährleistet.

Synthese von Biotin und Vitamin H-Quellen:

Vitamin H kommt in vielen Lebensmitteln vor: Hefe, Leber, Soja, Eigelb, unraffiniertem Reis und Kleie. Die am meisten von unserem Körper absorbierte Biotinform wird jedoch von Bakterien gebildet, die die vorteilhafte Mikroflora unseres Darms bilden. Daher ist es erwähnenswert, dass ein Mangel an Vitamin H in keiner Weise mit der Ernährung zusammenhängen kann, da die Hauptfabrik von Biotin unser Verdauungstrakt ist. Damit der Körper keinen Mangel an bestimmten Vitaminen und vitaminähnlichen Substanzen hat, ist es notwendig, den Zustand der Darmmikroflora zu überwachen und alles zu tun, um ihn normal zu halten. Es ist leicht, das Gleichgewicht der Bakterien zu stören und den Gesundheitszustand zu verschlechtern - Alkohol, Antibiotika und andere „Schädlichkeit“ können die Darmflora drastisch stören und die menschliche Gesundheit beeinträchtigen.

http://polzavred.ru/vitamin-n-polza-i-poleznye-svojstva-biotina.html

Biotin wirkt sich positiv auf den Körper aus

Vitamin B7 (Vitamin H, Medobiotin, Biotin, Coenzym R)

Zum ersten Mal wurde Vitamin B7 1901 von dem Wissenschaftler Wilders als eine für die Entwicklung von Hefekulturen notwendige Substanz beschrieben. Im freien kristallinen Zustand wurde die Verbindung von F. Keglem erst 1935 aus Eigelb gewonnen. Die Substanz hat den Namen "Biotin" - "lebensnotwendig" zugewiesen.

Coenzym R (ein anderer Name für Biotin) ist an vielen Prozessen des Haut- und Nervenstoffwechsels beteiligt. Es ist von Natur aus eine starke katalytische Substanz.

Physikalische und chemische Parameter der Verbindung

Im freien Zustand ist Vitamin H eine kristalline Verbindung, die in wässrigen Medien gut löslich ist. Es ist eine sehr aktive Substanz.

Nahrungsmittel reich an Vitamin B7

Lebensmittel mit hohem Biotin sind:

  • eigelb
  • Hefe
  • Soja
  • Tomaten,
  • Nüsse,
  • Pilze,
  • Getreide,
  • Karotte
  • Kartoffeln
  • Hüttenkäse,
  • Sauerrahm
  • Sahne
  • Erdbeeren
  • Nieren und Leber.

Wie man Vitamin B7 in Lebensmitteln erhält

Vitamin B7 ist anfällig für Zerstörung unter widrigen Bedingungen. Um mehr Vitamin B7-Produkte zu konservieren, ist es daher besser zu frieren, als in Dosen abgefüllt zu werden.

Eine nachteilige Auswirkung auf den Gehalt an Vitamin B7 für verlängerte Einweichprodukte in wässrigen Lösungen. Es wird empfohlen, Lebensmittel nicht gehackt, sondern im ganzen Zustand zu lagern, und es ist besser, sie nicht lange im Kühlschrank lagern zu lassen.

Reduziert die Substanzmenge im Produktbraten deutlich - es ist besser, diese Art der Behandlung durch Kochen in der Schale unter dem Deckel zu ersetzen. Das Backen hat keinen signifikanten Einfluss auf die verbleibende Biotinmenge.

Hohe Biotin-Vorbereitungen

Bei unzureichendem Verzehr von Biotin mit der Nahrung kann der Inhalt des Körpers durch Einnahme von Medikamenten mit höheren Dosierungen erhöht werden. Es gibt viele Mineralkomplexe, die den täglichen Bedarf an Vitamin decken können.

In fertiger Form wird der Stoff einzeln produziert - unter dem Handelsnamen "Biotin". Das Medikament hat mehrere Formen der Freisetzung - Kapseln, Tabletten und Injektionslösungen. Bei den ersten beiden Formen wird das Arzneimittel einmal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen. Typischerweise wird die therapeutische Dosis auf 5 mg pro Tag festgelegt. Bei schwerwiegenden Abweichungen (z. B. enzymatischer Mangel oder Malabsorption) kann die Dosis auf Empfehlung des Arztes auf 20 Einheiten erhöht werden. Die Nahrungsergänzung mit Vitamin dauert normalerweise nicht länger als einen Monat.

Normalerweise werden Menschen mit Darmproblemen Injektionen verabreicht. Die Ampullenform der Substanz wird einmal täglich intramuskulär verabreicht. Eine Ampulle reicht aus. Wenn eine äußerliche Anwendung von Vitamin angenommen wird, insbesondere bei der Behandlung von Haarabnormalitäten, wird ein gelöster Stoff in die gedämpfte Haut eingerieben und etwa 3 bis 4 Minuten lang massiert. Die optimale Dosierung beträgt 2 ml.

Ampullensubstanz wirkt auch wirksam gegen Entzündungen und Hautausschläge. Bei langfristiger Anwendung wirkt der Liftingeffekt.

Analoga dieses Arzneimittels können als Medobiotin und NeoVital Biotin 0,1% dienen.

Die Aufnahme eines Stoffes hat verschiedene Anhaltspunkte. Dazu gehören:

  • Avitaminose-Coenzym R;
  • Abweichungen im Gastrointestinaltrakt;
  • Diabetes mellitus;
  • Diäten;
  • Einnahme von Antibiotika;
  • trockenes und langsames Haarwachstum;
  • Nervenabnormalitäten;
  • Maladsorptionssyndrom;
  • Dermatitis.

Wesentliche Kontraindikationen haben die Einnahme von Vitamin H nicht. Es sollte mit Vorsicht während der Schwangerschaft und bei Überempfindlichkeit des Körpers gegen die Substanz eingenommen werden.

Vitamin H kann in einigen Haarshampoos gefunden werden. Eine Reihe von Vitaminkomplexen enthält auch eine Substanz als Bestandteil der Gruppe B.

Notwendige tägliche Dosierungen von Coenzym R

Die durchschnittliche tägliche Biotinzufuhr für Erwachsene variiert zwischen 25 und 30 Mikrogramm bis 110 Mikrogramm. Der Bedarf an Vitamin kann je nach dem körperlichen Zustand der Person und ihrem tatsächlichen Alter variieren.

Funktionen von Vitamin H, vorteilhafte Eigenschaften

Die erhöhte Einnahme von Biotin ist angezeigt bei Personen mit Diabetes mellitus in jedem Stadium, bei Mykosen, Epileptika, Säuglingen, schwangeren Frauen und solchen, die infolge der Einnahme von Antibiotika die normale Funktion der Körperflora stören.

Biotin ist an fast allen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt, stabilisiert und normalisiert sie. Somit verbessert sich der Fett-, Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel.

Vitamin B7 ist unverzichtbar für die Synthese von Fettsäuren im Körper, sorgt für das richtige Wachstum neuer Zellsysteme und verbessert den Zustand von Haar und Haut. Die nervöse Aktivität ist normalisiert: Knochenmarkgewebe und Nervenfasern werden geheilt. Eine angemessene Verwendung von Biotin kann Muskelschmerzen reduzieren.

Vitamin H ist auch nützlich für die enzymatische Funktion des Körpers: Es ist an neun enzymatischen Prozessen beteiligt. Die Substanz unterstützt die normale Umgebung in der Darmhöhle.

Die Funktionen von Vitamin B7 umfassen auch:

  • Teilnahme an der Schilddrüse;
  • interagiert mit Insulin und normalisiert den Blutzuckerspiegel;
  • Aktivierung von Ascorbinsäure;
  • Kontrolle der Glukoneogenese;
  • Stimulation der Erythrozytensynthese;
  • Beteiligung an der Bildung von DNA-Molekülen;
  • Sicherstellung der Hämoglobinsynthese.

Vitamin B7 ist auch gut für die Haare. Die Substanz wird als Tonikum für die Haarfollikel verwendet. Coenzym hat eine positive Wirkung auf das Haar, befeuchtet es und verhindert die Entwicklung der frühen grauen Haare. Vitamin H beeinflusst auch die Sekretion der Talgdrüsen der Haut - wenn sie hyperaktiv sind, ihre Aktivität hemmen, wenn sie inaktiv sind - regt sie die Talgproduktion an. Die Verbindung hilft bei der Bekämpfung von Schuppen, Dermatitis und Ekzemen der Epidermis.

Coenzym R kann oral eingenommen oder Medikamenten, Shampoos und Salben zur äußerlichen Anwendung hinzugefügt werden.

Die schädliche Wirkung von Vitamin B7

Aufgrund der vollständigen Wasserlöslichkeit eines Stoffes hat seine Aufnahme keine ausgesprochenen negativen Auswirkungen. Die Substanz sollte bei Personen, die an einer individuellen Unverträglichkeit der Substanz leiden, und bei Allergien mit Vorsicht angewendet werden. Manifestationen einer Überempfindlichkeit können ein kleiner Hautausschlag und Urtikaria sein.

Absorption von Vitamin B7

Coenzym R ist in Lebensmitteln gut verdaulich. Wie einige Studien gezeigt haben, wird außerdem im menschlichen Darm eine bestimmte Menge an Verbindung gebildet.

Es gibt Substanzen, die die Verdaulichkeit der Substanz beeinflussen. So enthält das rohe Eiprotein eine spezielle Substanz Avidin, die ein Antagonist von Biotin ist und dessen Absorbierbarkeit in den Blutkreislauf blockiert. Das wärmebehandelte Protein aufgrund der Denaturierung stört die Absorption von Vitamin B7-Avidin nicht in der Zusammensetzung des verarbeiteten Proteins.

Eine Verlangsamung der Absorptionsfähigkeit eines Vitamins kann zum Verbrauch erhitzter oder oxidierter Fette beitragen. Ähnlich wirken schwefelhaltige Zubereitungen und Saccharin.

Kontinuierlicher Alkoholmissbrauch kann auch den Gehalt der Verbindung im Körper negativ beeinflussen.

Nicht genug Vitamin H

Biotinmangel im Körper tritt mit der Manifestation einer Reihe von Symptomen auf. Dazu gehören:

  • niedrigerer Blutdruck;
  • psychische Störungen;
  • reduzierter Muskel- und Gefäßtonus;
  • Störung von Stoffwechselprozessen;
  • Wachstumsverzögerung;
  • Manifestation der Anämie;
  • Blässe der Zunge;
  • Hautausschläge;
  • langsameres Haarwachstum, Verschlechterung;
  • Reizbarkeit;
  • Schläfrigkeit;
  • Muskelschmerzen, Schwäche;
  • erhöhte Blutzuckerkonzentration;
  • Übelkeit, Appetitlosigkeit.

Biotin-Hypervitaminose

Ein Überschuss an Vitamin B7 ist im Körper möglich, obwohl dieses Phänomen selten beobachtet wird, da das Vitamin mit biologischen Flüssigkeiten gelöst und ausgeschieden wird. Wenn Sie den Körper in mehr als den empfohlenen Dosierungen in den Körper geben, können die folgenden Symptome auftreten:

  • deutliche Verbesserung der Haar- und Nägelqualität;
  • erhöhte Harnfrequenz;
  • übermäßiges Schwitzen

Für Kinder unter 12 Jahren werden keine Tabletten empfohlen. Bei einer Überdosierung kann es zu einer Erhöhung des Blutzuckers und der Hypervitaminose bei Ascorbinsäure kommen.

Die Wechselwirkung von Biotin und anderen Verbindungen

Bei einer durchschnittlichen Dosierung der Substanzen interagiert Biotin gut mit dem Mineral Magnesium und anderen B-Vitaminen, insbesondere B5, B9 und B12.

Vitamin B7 wirkt sich negativ auf Antibiotika, den längeren Gebrauch von Zuckerersatzmitteln (Saccharin) und schwefelhaltige Arzneimittel aus. Dies geschieht aufgrund der Verschlechterung der Darmfunktion und infolgedessen einer Abnahme der Verdaulichkeit und der Synthese des Coenzyms R.

Konservierungsstoffe zerstören den größten Teil des ankommenden Vitamins B7 (insbesondere Substanzen der Form E221-E228).

Die Bioverfügbarkeit von Biotin ist bei gleichzeitiger Einnahme mit Substanzen, die Valproinsäure enthalten, vermindert. Wenn Vitamin B zusammen mit Antikonvulsiva verabreicht wird, nimmt die Wirksamkeit der letzteren ab.

Vitamin B7 hat einen signifikanten Einfluss auf die Stoffwechselvorgänge des menschlichen Körpers. Ohne ausreichende Verwendung werden die Haut- und mentalen Prozesse des Körpers gestört und Anämie und Schwäche können sich entwickeln. Besonders sorgfältig für eine ausreichende Zufuhr von Vitamin H müssen schwangere und stillende Frauen überwacht werden.

Thema schließen:

Vitamin A (Retinol): Eigenschaften, Auswirkungen auf den Körper, Quellen

Vitamin B5 (Pantothensäure, Kalziumpantothenat)

Vitamin B8 (Inosit): wichtige Eigenschaften, Nutzen und Schaden für den Körper

Vitamin B9, Folsäure: Beschreibung, wichtige Eigenschaften

Vitamin Q (Ubichinon): Beschreibung, Verwendung, Quellen, Dosierung

Die Rolle von Magnesium im menschlichen Körper. Quellen, Normen

Die Rolle von Natrium im menschlichen Körper. Quellen, Normen

Vitamin B7 (Biotin) Nutzen und Schaden, Kontraindikationen, für die der Körper von Frauen benötigt wird, insbesondere während verschiedener Zyklen.

Beschreibung

B7, H oder Biotin - gehört zur Vitamingruppe B. Es ist ein Kofaktor für den Körper und hilft beim Fett- und Leucinstoffwechsel sowie bei der Glucogenese.

Biotin ist ein Wirkstoff, der in die Enzyme gelangt, die für den Eiweiß- und Fetthaushalt verantwortlich sind. Durch die Teilnahme an der Synthese von Glucokinase reguliert es den Kohlenhydratstoffwechsel im Körper.

Biotin - Vitamin B7 (H) ist äußerst wichtig für die Bauchspeicheldrüse und die Leber. Die Arbeit mit Insulin - einem Pankreashormon - verbessert die Regulierung der Kohlenhydrate im Körper.

Seine Beteiligung an der Sekretion von Glukokinase ist für den Körper notwendig. Es wird unter Beteiligung von in der Leber angesammeltem Biotin produziert.

Sie benötigen auch Biotin, um Kohlenhydrate zu bilden, die in der Leber und in den Muskeln gesammelt werden - Glykogen. Und anschließend und ihre Assimilation durch den Körper, die zur Umwandlung von 72% der Aminosäuren führt. Es ist notwendig, den Blutzucker zu stabilisieren. Infolgedessen ist B7 nicht nur für Diabetiker das wichtigste Vitamin.

Zusammen mit anderen Vitaminen der B-Gruppe, nämlich B12, Pantothensäure und Folsäure, hilft Biotin, das Protein richtig zu assimilieren. Gleichzeitig wird es für die Fettverbrennung und dessen anschließende Zersetzung benötigt.

Kann ich mit Biotin abnehmen?

Laufen und andere körperliche Übungen tragen ebenfalls zum Gewichtsverlust bei.

300 Mikrogramm Biotin pro Tag ist die Norm für eine durchschnittliche Person, die sich von Übergewicht verabschieden möchte.

Durch die Teilnahme am Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Proteinen sowie Fetten hilft Biotin mit der richtigen Ernährung, dem richtigen Lebensstil und vor allem dem vom Arzt streng regulierten Konsum, Gewicht zu verlieren.

Biotin in Kapseln zum Verkauf als Nahrungsergänzungsmittel. Er hat auch in verschiedenen Lebensmitteln, an die wir gewöhnt sind.

Getrennt davon gibt es Produkte mit einem besonders erhöhten Biotingehalt. Für eine normale Person genügen 30-100 Mikrogramm pro Tag.

Diese Menge wird vollständig durch normale Nahrung und die Synthese von Biotin im Körper gedeckt.

Daher sind Nahrungsergänzungsmittel und eine spezielle Diät erforderlich, um die Menge zu erhöhen.

Biotin - hat eine hohe Überdosierung. Um Nebenwirkungen zu zeigen, müssen Sie den Tagessatz mindestens 100 Mal überschreiten. Andererseits. Biotin - kein magischer Weg, um Gewicht zu verlieren.

Es funktioniert nur bei normaler Ernährung und körperlicher Aktivität. Eine Person, die beispielsweise Biotin konsumiert und 3-4 Kilometer am Tag spazieren geht, wirkt stabil und verliert an Gewicht.

Biotin bei Multipler Sklerose

Multiple Sklerose entwickelt sich mit einer Schädigung der Hülle der aus Myelin bestehenden Nervenfasern. Biotin - verbessert ihren Stoffwechsel. Vitamin B7 beschleunigt die Produktion von Myelin, was die Funktionsweise des gesamten Nervensystems verbessert und die Entwicklung von Multipler Sklerose verlangsamt. Außerdem unterdrückt Biotin die Symptome dieser Pathologie.

Studien haben die Wirkung von Biotin gezeigt: Bei regelmäßiger Einnahme des Zehnfachen der Tagesnorm wurden die Symptome der Multiplen Sklerose weniger ausgeprägt. Schmerzgefühle haben abgenommen und die Energiekomponente des Stoffwechsels hat sich normalisiert.

In Frankreich zeigten die Patienten eine Verbesserung der Sehkraft mit einer Erhöhung der Vitamin-B7-Dosis. Bei Versuchen in Kanada wurde auch eine verbesserte Sicht und die Beseitigung von partiellen Lähmungen festgestellt. Zur gleichen Zeit verbesserten 91% der Patienten als Ergebnis aller Experimente die klinischen Indikatoren.

Was ist für den Körper einer Frau so notwendig?

Der männliche Körper sammelt durchschnittlich 25% mehr Glukose. Im Durchschnitt beträgt die maximale Glukoseversorgung im weiblichen Körper 300 g. Dadurch werden die Reserven schnell erschöpft und der Blutzuckerspiegel beginnt zu sinken.

Die Folgen sind Nervosität, Reizbarkeit, Depression, Leistungsminderung und Schlaflosigkeit. Daher ist es für eine Frau sehr wichtig, eine tägliche Biotinzufuhr von 150 bis 300 Mikrogramm zu konsumieren.

Es wird den Blutzuckerspiegel stabilisieren. Durch die Beteiligung von Biotin am Fettabbau wird eine Gewichtszunahme verhindert.

Biotin während der Schwangerschaft

Es gibt keine besonderen Anforderungen oder eine erforderliche Dosis für den Biotinkonsum während der Schwangerschaft.

Da Biotin für die Aufnahme von Nahrungsmitteln und den Stoffwechsel äußerst wichtig ist, muss die Verbrauchsrate strikt eingehalten werden.

Während der Schwangerschaft ist es wichtig, einen stabilen Blutzuckerspiegel zu halten.

Daher ist es für den Allgemeinzustand des Körpers nützlich, 250-400 Mikrogramm Biotin pro Tag sowohl während der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit zu konsumieren.

Symptome eines Biotinmangels

Hautprobleme - das erste Anzeichen für einen Mangel an Vitamin B7. Blässe, Trockenheit und Peeling sowie periorale Dermatitis und glatte blasse Zunge sind deutliche Anzeichen für einen Mangel an Biotin.

Mit einer weiteren Abnahme der Menge treten Konjunktivitis, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, allgemeine Schwäche, Depression, Schläfrigkeit, Ataxie, Muskelschmerzen, Haarausfall und Hypotonie auf. Das Niveau von Cholesterin, Zucker und Anämie steigt ebenfalls an.

Biotinmangel kann erblich sein. Und es wird sofort und später erscheinen. Folgen - Probleme bei der Bewegungskoordination, der Schwierigkeit des Lernens, der Verlangsamung der Entwicklung und Krämpfen.

Tagesrate von Biotin:

  • Erwachsener Mann - 100-200 mcg;
  • Erwachsene Frau - 150-300 Mcg;
  • Eine Frau während der Schwangerschaft - 250-400 mcg;
  • Kind - 50-150 µg;

Bei einer ausgewogenen Ernährung erhält eine Person 150-300 μg Biotin.

Wie lange können Sie Biotin einnehmen?

Die Aufnahme von Biotin ist für angeborenen Mangel oder schwangere Frauen notwendig.

Im ersten Fall ist die Einnahme von Biotin ständig oder nach Absprache mit einem Arzt erforderlich. Sie können eine spezielle Diät mit Vitamin-N-haltigen Produkten einnehmen.

Frauen müssen während der Schwangerschaft und Stillzeit Biotin konsumieren.

Nebenwirkungen und Überdosierung von Biotin

Eine Überdosierung mit Biotin ist nicht möglich. Es wird natürlich ausgeschieden. Alles überschüssige Biotin wird mit Urin und Schweiß ausgeschieden.

Daher können selbst bei schnellem Verzehr großer Mengen nur geringes Schwitzen und Harndrang auftreten.

Akne aus Biotin

Das Auftreten von Akne durch Biotin ist unmöglich. Die Anhörung war darauf zurückzuführen, dass Vitamin H häufig in der Sporternährung eingesetzt wird. Das Auftreten von Akne wird durch andere Komponenten dieser Produkte verursacht.

Fazit

Biotin, Vitamin 7 oder Vitamin H ist eine für den Stoffwechsel notwendige Substanz. Es ist an der Aufnahme aller Nahrungsbestandteile beteiligt und verbessert den Glukosebilanz.

Biotin - wichtig für Diabetiker, Patienten mit Biotinmangel und verlangsamt die Entwicklung von Multipler Sklerose. In allen anderen Fällen - genug, um normal zu essen.

Biotin gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen der Gruppe B. Es sammelt sich nicht in unserem Körper an, daher müssen Sie täglich Produkte mit diesem Vitamin essen. Es wird auch Vitamin H oder Coenzym R genannt.

Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt 50 mg, ein Kind 10 bis 50 mg. Wenn die intestinale Mikroflora einer Person gesund ist, ist das dort produzierte Biotin ausreichend. Daher ist es sehr nützlich, Kefir zu trinken, Sauerkraut und andere Produkte zu essen, die die Gesundheit des Magens verbessern und nützliche Mikroorganismen unterstützen.

Anzeichen von Biotinmangel:

  • Trockene, ungesunde Haut.
  • Hautverletzungen an Armen und Beinen.
  • Schläfrigkeit, Lethargie, Depression.
  • Schwäche und Schmerzen in den Muskeln.
  • Hoher Blutzucker und Cholesterin.
  • Vorzeitiges Altern
  • Sehr niedriger Druck
  • Appetitlosigkeit
  • Emetic drängt.
  • Anämie
  • Schlechter Zustand der Haare.
  • Langsames Wachstum bei Kindern.

Die Liste dieser Anzeichen zeigt eindeutig, dass der Mangel an Biotin einen sehr negativen Einfluss auf die menschliche Gesundheit hat. Die Gründe für den Mangel an Biotin können unterschiedlich sein. Von erblich bis zur Unterernährung. Zum Beispiel hemmt Saccharin die Synthese von Biotin und wirkt sich auch negativ auf seine Absorption und seinen Stoffwechsel aus. Rohes Eiprotein interagiert mit Biotin und beeinträchtigt seine Verdaulichkeit. Produkte mit Konservierungsmitteln E221 - E228 zerstören Biotin. Alkoholmissbrauch, unausgewogene Ernährung, Antibiotika wirken sich ebenfalls negativ auf Vitamin H und seine Synthese aus.

Um in 30 Tagen abzunehmen, müssen Sie drei wichtige Schritte anwenden: Vorbereitung.


Gesundes, seidiges, dickes, kräftiges Haar ist das Verdienst von Biotin. Ohne sie gibt es keinen vollständigen Kohlenstoffaustausch. Dieses Vitamin steuert den Blutzuckerspiegel. Es wird beobachtet, dass sich der Glukosestoffwechsel bei Diabetikern signifikant verbessert. Und wenn wir berücksichtigen, dass die Zellen des Nervensystems dank Glukose funktionieren, dann ist Biotin auch für die korrekte Funktion, für unsere Stimmung und Leistung verantwortlich.

Biotin hilft, Proteine ​​zu verdauen, Fett zu verbrennen, die Talgdrüsenaktivität zu kontrollieren, Haare und Nägel mit Schwefelatomen zu versorgen.

Was enthält Biotin?

Wie kann man den Mangel an Vitamin füllen? Es ist in vielen Produkten enthalten. Das meiste Biotin in Leber, Niere, Blumenkohl, Hefe, Hülsenfrüchten und Nüssen. In geringerer Menge, aber immer noch in Eigelb von Eiern, Avocados, Spinat und Pilzen sowie in gewöhnlichen Sonnenblumenkernen.

Vitamin H ist in einer großen Produktliste enthalten. Es ist jedoch viel besser, dass der menschliche Körper die Form des Vitamins H aufnimmt, das von den Bakterien synthetisiert wird, aus denen die Darmflora besteht. Aus diesem Grund ist der Mangel an Biotin nicht auf eine falsche Ernährung zurückzuführen, sondern auf die Ursache für das Versagen des Verdauungssystems. Sie ist der Hersteller dieser Substanz.

Um einen Mangel an Biotin im Körper zu vermeiden, muss zunächst einmal ein Beitrag zum ordnungsgemäßen Funktionieren des Verdauungssystems geleistet werden, um die Darmflora zu normalisieren. Am häufigsten sind Fehler in diesem System die Folge von Unterernährung, Alkoholkonsum in großen Mengen. Verstöße können auch durch eine Antibiotika-Behandlung ausgelöst werden. Im letzteren Fall müssen alle Anforderungen von Spezialisten befolgt werden, die in Kombination mit Medikamenten verschiedene Hilfs- und Schutzpräparate vorschreiben, beispielsweise Joghurt mit Bifidobakterien.

Kann Biotin schädlich sein?

Eine Überdosierung mit Biotin findet nicht statt, es schadet dem Körper nicht. Bei der Einnahme von Medikamenten, die dieses Vitamin enthalten, ist es besser, die Anweisungen und Anweisungen des Arztes zu befolgen.

Negative Wirkungen nach der Einnahme von Biotin waren in Einzelfällen. Wenn Sie es über einen längeren Zeitraum verwenden, können solche Probleme auftreten:

  • Hautausschlag.
  • Schwitzen wird reichlicher.
  • Wenn eine Person während der Einnahme von Biotin Infektionskrankheiten hat, kann sie sich verschlimmern.
  • In seltenen Fällen verlangsamt sich die Insulinproduktion etwas, was zu einer Erhöhung des Blutzuckers führt.

Diese Probleme sind äußerst selten. Einige von ihnen basieren eher auf Theorie als in der Praxis.

Frauen in Position, stillenden Müttern und Kindern unter 12 Jahren wird empfohlen, gemäß Empfehlung eines Spezialisten Vitamin H einzunehmen.

Hinweis! Biotin-Ergänzungen wurden in einigen Ländern speziell als Biotin freigegeben. Aber die Kritiken über sie sind sehr unterschiedlich. Jemand sieht das Ergebnis fast sofort, aber jemand sieht überhaupt nichts. Es gibt Bewertungen, dass sich der Gesundheitszustand im Gegenteil verschlechtert hat. Es sollte daran erinnert werden, dass der Mangel an Biotin im Körper nicht so häufig ist. Daher kann die Einnahme solcher Ergänzungen möglicherweise keine Ergebnisse zeigen, dies ist jedoch nur ein Beweis dafür, dass im Körper alles in Ordnung ist.

Biotin, auch bekannt als Vitamin H oder Vitamin B7, auch als Coenzym P bezeichnet, ist eine wasserlösliche Substanz, die an vielen Prozessen, die in unserem Körper ablaufen, sowie an der Synthese der wichtigsten biologisch aktiven Komponenten aktiv beteiligt ist. In einer bestimmten Menge wird es von unserer Darmflora produziert, aber wenn es zerstört wird, kann es zu einem Mangel an Biotin kommen, der mit bestimmten gesundheitlichen Problemen behaftet ist.

Biotin ist ein großartiges Wohlbefinden sowie gesundes Haar, Haut und Nägel

Warum braucht unser Körper Biotin? Wenn wir die Rolle, die sie spielt, im Detail betrachten, können wir mehrere Prozesse unterscheiden, die auf die eine oder andere Weise von dieser Substanz beeinflusst werden:

  • normalisiert den Prozess des Zellwachstums und der Zellteilung;
  • am Stoffwechsel von Proteinen und Fetten beteiligt;
  • stimuliert die Synthese von Ascorbinsäure und Glukose;
  • verbessert den Verlauf des Kohlenhydratstoffwechsels;
  • lindert Muskelschmerzen
  • hilft bei der Beseitigung dermatologischer Probleme;
  • beugt kahlheit vor;
  • beteiligt sich aktiv an der Bildung einer günstigen Darmflora.

Somit werden die Vorteile von Biotin deutlich. Es stärkt das Immunsystem und erhält die Abwehrkräfte des Körpers. Bei ausreichender Einnahme dieser Substanz kommt es außerdem zu einer signifikanten Verbesserung der Grundfunktionen des Nervensystems, während bei einer Person eine schnelle Ermüdung, starke Reizbarkeit ohne Motive, eine merkliche Verschlechterung der Schlafqualität, sogar Schlaflosigkeit und Nervosität und Angstzustände auftreten können.

Biotin hilft, die Stimmung zu normalisieren, spart Stress und Depressionen

Hinweis! Biotin gilt als einer der wichtigsten Teilnehmer am Kohlenhydratstoffwechsel und kann daher besonders bei Diabetes hilfreich sein. Laut Forschung beginnt bei ausreichender Nutzung der Hauptquellen der Prozess der Glukoseverarbeitung!

Haar Vorteile

Biotin hat sich jedoch als ausgezeichnetes Haarpflegeprodukt die größte Beliebtheit erworben. Diese Substanz ist ein direkter Lieferant von Schwefel, von dem die Elastizität und das Aussehen jedes Haares sowie die Gesundheit der Kopfhaut abhängen. Biotin reguliert aufgrund seiner Eigenschaften die Talgdrüsen und beugt so Abplatzungen, Juckreiz und Irritationen vor. Außerdem schützt es vor Schuppen, Seborrhoe und ist an der Bildung von Haarfollikeln beteiligt.

Die wichtigsten Funktionen, die Biotin für gesundes Haar erfüllt, sind folgende.

  1. Wie Sie wissen, ist für normales Haarwachstum Sauerstoff erforderlich, für dessen Transport rote Blutkörperchen verantwortlich sind. Die Hauptfunktion der roten Blutkörperchen ist jedoch nur mit der Unterstützung eines Vitamins wie Biotin möglich.
  2. Darüber hinaus ist Glukose auch an der Funktion der Haarfollikel beteiligt, die wiederum die notwendige Energie zur Verfügung stellen. Durch die Stimulierung des Insulinstoffwechsels hilft Biotin, Kohlenhydrate in Glukose, später in Energie, umzuwandeln und jeder Haarzwiebel zuzuführen.
  3. Einer der Bestandteile des Haares ist Keratin - ein spezielles Protein, das es flexibel macht und vor den schädlichen Auswirkungen der Umwelt schützt. Biotin reguliert die Keratinproduktion in der optimalen Menge.

Vitamine, die Biotin enthalten, werden häufig für verschiedene Erkrankungen der Kopfhaut sowie zur Verbesserung des Hautzustands verschrieben: bei übermäßiger Trockenheit, erhöhter Fettigkeit, Verlust und sogar bei frühem Auftreten grauer Haare.

Biotin wirkt sich günstig auf die Bildung von Haarfollikeln und das Haarwachstum aus.

Vitamin B7-Mangel: Symptome und Ursachen

Wenn Biotin nicht in der erforderlichen Menge im Körper verabreicht wird, kann dies zu folgenden Problemen führen:

  • Verschlechterung des Glukosestoffwechsels;
  • erhöhte Cholesterinspiegel;
  • Anämie;
  • allgemeine Schwäche;
  • Appetitstörungen;
  • Schläfrigkeit, wenn Sie nicht schnell einschlafen können;
  • Apathie;
  • Übelkeit;
  • Haarausfall;
  • Verletzung der Talgdrüsen.

Diese Situation kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Biotinmangel entsteht durch den Missbrauch alkoholischer Getränke, die die Aufnahme von Vitaminen, Mineralstoffen und anderen biologisch aktiven Substanzen stören, selbst wenn sie in den Körper gelangen. Dies geschieht häufig auch, wenn die Darmflora zerstört wird, beispielsweise nach einer Langzeittherapie mit Antibiotika. Solche Medikamente können Bakterien zerstören, und nützliche sind keine Ausnahme.

Um Biotinmangel zu vermeiden und Gesundheitsprobleme zu vermeiden, sollten Sie wissen, welche Produkte es enthält. Die Hauptquellen sind:

  • Nüsse;
  • gekochtes Eigelb;
  • Hülsenfrüchte;
  • Hafer;
  • Weizen;
  • Reiskleie;
  • Leber;
  • Nieren;
  • Hefe;
  • Milch;
  • Spinat;
  • Kohl;
  • Rüben
  • Champignons;
  • Steinpilze;
  • Erdbeerblätter;
  • Blaubeerblätter;
  • Bananen.

Gleichzeitig ist es jedoch wünschenswert, nicht nur zu wissen, wo Biotin enthalten ist, sondern auch, was seine normale Resorption verhindern kann. Daher kann die Konzentration dieser Substanz die derzeit beliebten Konservierungsstoffe E221-228 reduzieren, die in vielen Lebensmitteln enthalten sind. Außerdem sollte die Fähigkeit von Eiweiß, die normale Aufnahme von Biotin durch den Blutkreislauf des Körpers zu verhindern, berücksichtigt werden.

Es ist wichtig! Wenn Sie einen gesunden Darm haben und normal essen, sollten Sie keinen Mangel an Biotin haben!

Neben Nahrungsmitteln gibt es heute noch andere Biotinquellen. Dies sind sogenannte biologische Wirkstoffe. Ihre Bequemlichkeit liegt darin, dass sie ohne besondere Berechnungen richtig dosiert werden können.

Außerdem ist Vitamin B7 in diesem Fall bereits in der optimalen Umgebung für seine Aufnahme untergebracht.

Es ist wichtig! Denken Sie jedoch daran, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln unbedingt mit einem Spezialisten abgestimmt werden muss!

Die Verbraucher sind oft daran interessiert, Biotin für diesen oder jenen Zweck zu nehmen. In Anbetracht der neuesten medizinischen Forschung kann man folgendes sagen:

  • Wenn die Einnahme von Biotin mit bestimmten Problemen verbunden ist, die behandelt werden müssen, beispielsweise übermäßigem Haarausfall oder Seborrhoe, schreibt der behandelnde Arzt in solchen Situationen normalerweise etwa 10-15 mg Vitamin B7 vor - dies ist die tägliche Norm;
  • bei ständiger körperlicher Anstrengung, um Muskelmasse aufzubauen, um die negativen Auswirkungen eines Proteinüberschusses pro Tag auszugleichen, genügt es, 0,6-1 mg Biotin einzunehmen;
  • Bei der Einnahme von Biotin zur Prophylaxe oder bei geringem Haarausfall liegt die optimale Rate bei 5 mg pro Tag.

Die letzte Dosis ist sicher und kann nicht zu einem Überschuss an Vitamin B7 im Körper führen.

Empfehlung! Achten Sie beim Kauf von Biotin-Produkten auf die Dosierung dieses Vitamins in einer Einheit des Arzneimittels (Kapsel, Tablette). Dies ist darauf zurückzuführen, dass nicht immer in einer Dosis die notwendige Portion dieser Substanz sein wird!

Auf dem heutigen Markt können Sie auch viele Biotin-Shampoos finden, deren Wirkung darauf abzielt, Haarausfall vorzubeugen. Bei der Verwendung eines oberflächlichen Mittels sollte jedoch keine besondere Wirkung erwartet werden, da Vitamin B7 nicht aufgenommen wird, wenn es vom Körper auf das Haar aufgetragen wird. Die Verwendung solcher Shampoos ist wünschenswert in Kombination mit einer speziellen Diät, die den Mangel an Biotin ausgleichen soll. Nur auf diese Weise können Sie Ihrem Körper helfen, den Verlust von nützlichen Substanzen wieder herzustellen.

Es ist wichtig! Denken Sie daran, dass gesundes Haar nur erhalten werden kann, wenn es von innen ausreichend genährt wird, dh mit der allgemeinen Gesundheit des Körpers!

Eine Überdosierung von Biotin, die von Nebenwirkungen begleitet wird, ist ein sehr seltenes Phänomen, da der Überschuss aus unserem Körper auf natürliche Weise (mit Urin) entfernt wird. In einigen Fällen kann bei unkontrollierter Einnahme von Medikamenten dieses Vitamins beobachtet werden:

  • vermehrtes Schwitzen;
  • Hautausschläge;
  • Verschärfung bestehender Infektionskrankheiten;
  • Insulinstörung;
  • erhöhte Glukosespiegel;
  • Erhöhen Sie die Häufigkeit des Wasserlassen.

Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie die Anwendung von Biotin beenden und einen Arzt aufsuchen.

Im Hinblick auf Kontraindikationen für die Verwendung von Biotin umfassen diese dann das Alter der Kinder bis zu 12 Jahre sowie deren Aufnahme ohne die Bestellung eines Spezialisten während der Schwangerschaft und Stillzeit.

http://vred-ili-polza.ru/biotin-pol-za-i-vred-dlya-organizma.html