logo

Welches Verfahren ist zu wählen - Haare schnitzen oder Biowellen: Was ist besser und sicherer für Locken?

Moderne Friseurtechnologien bieten die Möglichkeit, viel langfristiges Styling zu machen, das nicht mehr so ​​schädlich ist wie zuvor und funktioneller als die klassische Dauerwelle. Insbesondere für Liebhaber von schönen Locken und widerspenstigen Locken in vielen Salons führen heute solche Verfahren wie Schnitzen und Biowellen aus.
Schauen wir uns diese Styling-Arten genauer an: Welcher Haartyp eignet sich zum Schnitzen und für welchen Typ von Biowelle, wie unterscheiden sie sich zwischen ihnen und was sind ihre besonderen Pflegemuster?

Was ist der Unterschied zwischen diesen Verfahren?

Mal sehen, was diese Modebegriffe bedeuten - Schnitzen und Biowellen. In der Tat sind dies völlig unterschiedliche Verfahren.

  • Biowave ist eine moderne Alternative zur traditionellen Chemie. Technologisch ist es identisch mit der chemischen Fabrik, es wird nur mit anderen Komponenten (schonender und sicherer) hergestellt. Mit Biowave können Sie den Effekt enger elastischer Locken erzeugen.
  • Schnitzen ergibt ein einfacheres Ergebnis. Produkte, die beim Schnitzen verwendet werden, sind nicht so stark in ihrer Wirkung. Daher können beim Schnitzen keine engen Locken gemacht werden. Normalerweise wird dieses Verfahren durchgeführt, um dem Haarhaar extra Pomp und Volumen zu verleihen oder um leichte, nachlässige Wellen zu erzeugen.

Was ist Schnitzen?

Wie bereits oben erwähnt, ist das Schnitzen die einfachste Art des Langzeit-Stylings. Daher nennen Fachleute es auch "leichte Chemie". Aus diesem Namen geht klar hervor, dass dieser Prozess mit einer sogar unbedeutenden, aber immer noch bestehenden Exposition gegenüber chemischen Zubereitungen verbunden ist.

Beim Schnitzen beeinflussen Chemikalien jedoch nicht das gesamte Haar als Ganzes, sondern nur seine äußere Hülle. Daher sind die Litzen während dieses Verfahrens nur minimal verletzt.

Das Schnitzen kann mit der gesamten Haarlänge durchgeführt werden oder nur bestimmte Teile des Haares bedecken. Zum Beispiel können Sie Ihrem Haar mit Hilfe des Schnitzens ein Basisvolumen verleihen. Dies gilt insbesondere für Mädchen mit dünnen glatten Haaren, die in der Regel über unzureichendes Haarvolumen klagen.

Darüber hinaus machen viele Menschen gerne die Haarspitzen schnitzen und drehen sie leicht nach innen. Eine solche partielle Dauerwelle beschädigt nicht die gesamte Länge des Haares, sondern wirkt sich nur auf bestimmte Teile des Verfahrens aus und wird daher als die sicherste betrachtet.

In Anbetracht der Tatsache, dass beim Schnitzen nicht die aktivsten und wirksamsten chemischen Verbindungen verwendet werden, wird die Wirkung dieses Verfahrens nur von kurzer Dauer sein. Eine solche Dauerwelle dauert bis zu zwei Monate. Dies ist einer der wenigen Nachteile dieser Art der Installation.

Ein weiterer Nachteil, den wir bereits erwähnt haben, ist die Unmöglichkeit, klare und elastische Locken zu erzeugen. Zu den Vorteilen dieses Verfahrens gehören die relative Unbedenklichkeit, eine große Auswahl an Optionen für das Aufrollen sowie niedrige Kosten (im Vergleich zu Biowellen).

Merkmale und Unterschiede von Biowave

Das Wesen des Biowave-Verfahrens ist etwas anders. Biowave ist im Wesentlichen die gleiche Chemie, nur unter Verwendung weniger schädlicher Verbindungen. Bei dieser Art der Verlegung werden spezielle Produkte verwendet, die in ihrer Zusammensetzung natürliches Protein enthalten.

Durch dieses Verfahren können Sie weiche, elastische Locken bekommen, und das Haar danach sieht nicht so trocken und leblos aus, wie nach dem üblichen chemischen Winken. Im Gegenteil, wie viele Mädchen bemerken, wird das Haar nach dem Biowellen oft glänzender und glänzender.

Biowave fast keine Kontraindikationen. Es kann auch an frisch gefärbten Haaren durchgeführt werden, aber am besten ist es auf natürlichem Haar fixiert. Die Persistenz von Biowave hängt von Ihren natürlichen Eigenschaften und der Haarpflege nach dem Styling ab.

Im Durchschnitt hält die Wirkung von Biowave drei bis sechs Monate an. Da das Ergebnis eines solchen Stylings haltbarer ist als das des Schnitzens, sind seine Kosten etwas höher.

Trotz der teilweise natürlichen Zusammensetzung von Biowellenprodukten ist diese Anordnung immer noch nicht völlig ungefährlich. Versuchen Sie daher nach der Implementierung, Ihre Schlösser mit anständiger und regelmäßiger Pflege zu versehen.

Im folgenden Video sehen Sie, wie das Biowave-Verfahren durchgeführt wird und wie das Ergebnis aussieht:

Welche Frisur zu wählen: welche ist besser?

Wenn Sie sich zwischen Carving und Biowave entscheiden, legen Sie zunächst die Ziele fest, die Sie sich selbst setzen.

  1. Wenn Sie nur Ihr Haar üppiger und voluminöser machen möchten, die Haarspitzen oder einzelne Strähnen locken und die Wirkung natürlicher Lichtwellen über die gesamte Länge erzeugen möchten, wählen Sie Carving. Diese Vorgehensweise ist ideal für solche Aufgaben.
  2. Wenn Sie nicht nur eine kleine Welle, sondern echte Locken haben möchten, sollten Sie eine Biowelle bevorzugen.

Wichtige Schlussfolgerungen

Zusammenfassend stellen wir fest: Unabhängig davon, welche Art von langfristigem Styling Sie bevorzugen, befolgen Sie strikt alle Pflegeanweisungen, die Ihnen Ihr Master gibt.

  • Waschen Sie Ihr Haar in den ersten zwei oder drei Tagen nach dem Locken nicht.
  • Verwenden Sie in Zukunft spezielle Füllungsprodukte, die geschwächtem Haar Kraft und Gesundheit verleihen.
  • Und versuchen Sie nach Möglichkeit, dauerhafte Färbung und andere für das Haar schädliche Verfahren abzulehnen.
http://hairhomecare.ru/hairstyles/zhenskie/kudri/karving/chto-luchshe-k-ili-biozavivka.html

Haar Biowave oder Carving - was ist besser?

Inhaltsverzeichnis:

Viele Mädchen, die von luxuriösen volumetrischen Locken träumen, stehen vor dem Problem, die eine oder andere Art von Locken zu wählen. Viele Leute fragen: Haare Biowave oder Carving - was ist besser? Um dies zu beantworten, müssen Sie herausfinden, was jedes dieser Verfahren darstellt und welche Unterschiede es gibt.

Biowave - Vor- und Nachteile

Um zu verstehen, was besser ist - Schnitzen oder Haare winken, müssen Sie die Vor- und Nachteile jedes Verfahrens kennen lernen. Biowave ist eine sanfte Methode zur Erzeugung von Locken, die für das Haar ungefährlich ist. Für eine solche Dauerwelle verwendet man Medikamente, bei denen kein Wasserstoffperoxid, Ammoniak und andere starke chemische Komponenten die Struktur des Haares zerstören. Das Verfahren selbst besteht aus mehreren Schritten:

  • Das Haar ist in Abschnitte unterteilt.
  • Sie werden von der ersten Sektion getrennt und auf Spulen aufgewickelt.
  • Wenn das Haar gedreht wird, wird darauf ein Präparat aufgetragen, um die neue Form zu fixieren.
  • Die Zusammensetzung wird abgewaschen und ein Neutralisator aufgetragen.
  • Nach 5-10 Minuten wird der Neutralisator abgewaschen und die Klimaanlage angewendet.

Unter den Hauptvorteilen dieses Verfahrens sollte hervorgehoben werden:

  • die Fähigkeit, Locken verschiedener Größen und Formen zu erzeugen;
  • geeignet für lose und gefärbte Litzen;
  • macht gehorsam das Haar;
  • hilft, geschädigte Bereiche in der Haarstruktur zu stärken und wiederherzustellen;
  • geeignet für jeden Haartyp;
  • bewirkt eine dauerhafte Wirkung von bis zu sechs Monaten.

Diese Substanz ähnelt dem im menschlichen Haar vorhandenen Haarprotein. Durch die Anwesenheit dieser Komponente und verschiedener Pflanzenextrakte ist es möglich, die Strähnen wieder in den Verlust der Gesundheit und Schönheit zu bringen. Dadurch wird das Haar nach dem Winken kräftig und gesund und erhält einen attraktiven Glanz. Je nach verwendeter Zusammensetzung können mit einer Biowelle Locken unterschiedlicher Fixierung erzeugt werden. Diese Methode der Erzeugung von Locken eignet sich für Stränge jeder Länge.

Ganz zu schweigen von den Nachteilen, die für ein solches Verfahren typisch sind. Es ist fast unmöglich, mit den für Biowellen verwendeten Zusammensetzungen Locken mit starker Fixierung zu erzeugen. Das Verfahren selbst ist recht teuer, insbesondere für lange Stränge.

Schnitzen - Vor- und Nachteile

Im Gegensatz zu einem Verfahren wie der Haar-Biowelle ist das Schnitzen ein komplexer Prozess zum Erzeugen von Locken. In der Kabine kann nur unter Aufsicht eines erfahrenen Meisters geschnitzt werden. Bei dieser Methode der Lockenbildung werden sanfte Medikamente eingesetzt, die die Haarstruktur nicht beschädigen. Das Ergebnis sind elastische, weiche Locken. Das Haar wird seidig, die Frisur gewinnt an Volumen.

Zu den Hauptvorteilen dieser Langzeitinstallation gehört es, hervorzuheben:

  • Geeignet für Haare beliebiger Länge. Sie können die Litzen teilweise wickeln (zum Beispiel nur die Spitzen oder nur Pony).
  • Geeignet für Besitzer von dünnem, seltenem Haar.
  • Macht die Frisur locker und voluminös.
  • Benötigt später keine aufwendige Pflege für das Haar.
  • Locken glätten sich allmählich, so dass die Frisur bis zum vollen Glätten der Locken ordentlich und gepflegt wirkt.

Unter den Unzulänglichkeiten ist es erwähnenswert, dass dieses Verfahren nicht durchgeführt werden kann, wenn die Haare gefärbt sind. Darüber hinaus erfordert die Komplexität des Prozesses selbst bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten, um das Schnitzen qualitativ zu machen.

Was ist der Unterschied zwischen Carving und Haar-Biowelle?

Für diese Methoden der Erzeugung von Locken gelten unterschiedliche Zusammensetzungen. Das Wirkprinzip ist jedoch ähnlich. Der Unterschied zwischen solchen Verfahren wie Haar-Biowellen und Schnitzen besteht darin, dass es mit Hilfe des Schnitzens möglich ist, der Frisur Volumen und Prunk zu verleihen. Mit Biowave können Sie schöne, ordentliche Locken kreieren. Nach diesem Vorgang erscheint die Lautstärke, ist jedoch nicht zu stark ausgeprägt. Wenn Sie Ihrem Haar zusätzliches Volumen hinzufügen möchten, wählen Sie Carving. Als Ergebnis wird die Frisur aufgrund der Erzeugung einer gebrochenen Welle auf den Strähnen üppig. Wenn Sie klar definierte, ordentliche Locken haben möchten, wird Ihre Biowelle Ihnen mehr zusagen.

Zum Verkauf gibt es Medikamente, die speziell für das Einrollen farbiger Stränge entwickelt wurden. Schnitzen kann nicht an gefärbtem oder melirovannyh Haar erfolgen.

Das Verfahren der Biowelle erfordert weniger Zeit als das Schnitzen. Wenn Sie sich für die zweite Methode zur Erzeugung von Locken entscheiden, machen Sie sich bereit, mindestens 2 Stunden in der Kabine zu verbringen. Verwenden Sie zum Schnitzen spezielle Lockenwickler, die auch als Schnitzer bezeichnet werden. Für biozavivki können Sie die üblichen Spulen oder Lockenwickler mit verschiedenen Durchmessern verwenden.

Man nimmt an, dass das Schnitzen eine länger anhaltende Wirkung hat. In der Realität hängt die Beständigkeit jedoch von der Zusammensetzung und Struktur der Haare ab. Die längsten Locken nach dem Schnitzen und der Biowelle werden auf dichtem, kräftigem Haar gehalten.

Es sei darauf hingewiesen, dass diese beiden Verfahren viel mehr Ähnlichkeiten aufweisen als Unterschiede. Treffen Sie Ihre Wahl abhängig davon, welches Ergebnis Sie erzielen möchten.

Gegenanzeigen

Nachdem Sie den Unterschied zwischen Carving und Biowave kennengelernt haben, sollten Sie auch Kontraindikationen für deren Implementierung erfahren. Sowohl Carving als auch Biowave werden nicht empfohlen, wenn Sie Hormone oder andere wirksame Medikamente (Antibiotika) einnehmen. Auch Schnitzen und Biowellen sind bei hormonellem Ungleichgewicht kontraindiziert. Keines dieser Verfahren kann während der Schwangerschaft und Stillzeit durchgeführt werden. Vor Beginn des Tests muss ein allergischer Reaktionstest durchgeführt werden.

http://areado.ru/blog/chto-luchshe-karving-ili-biozavivka-volos

Was ist besser - Biowellen oder Schnitzen (41 Fotos): vergleichende Analyse

Es gibt eine Vielzahl von Styling-Optionen und Frisuren. Unter ihnen ist jedoch die Dauerwelle hervorzuheben, die jede Dame berührender und charmanter machen kann.

Natürlich haben nicht viele Menschen ein natürlich gewelltes Haar, und es ist nicht so einfach, Locken an geraden Strähnen herzustellen - Sie müssen verschiedene Geräte verwenden, die die Gesundheit der Frisur beeinträchtigen.

Lockenhaar kann verschiedene nicht gefährliche Methoden sein.

Der Friseurfortschritt wirkt sich positiv auf die Frisurenbildung aus. Es ist nämlich notwendig, solche Methoden wie Biowellen und Schnitzen zu beachten, die ein großes Styling ermöglichen, aber völlig harmlos sind.

Natürlich kennen nicht alle Damen den Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Weg, welche Merkmale sie haben. Wenn Sie nicht überzeugt sind, dass eine Biowelle oder Schnitzerei für Sie besser geeignet ist, lesen Sie unseren Artikel sorgfältig durch. Es enthält eine detaillierte Beschreibung jeder Methode.

Alles über das Schnitzen

Carving (Carling) Haare sind:

  • weiches Curling;
  • für sie werden sparsame Drogen verwendet;
  • Nach dem Eingriff wird die Haarstruktur nicht beschädigt.

Nach dem Schnitzen werden Locken erhalten:

Auf dem Foto - lockiges Haar, das durch Schnitzen gewonnen wurde

Direkte Aufmerksamkeit. Diese Methode zur Erstellung von Frisuren wird für Personen empfohlen, die dünnes Haar haben, und eine Frisur ist selten. Nach dem Eingriff ist das Styling groß und üppig.

Verdienste und Nachteile

Natürlich hat das Schnitzen wie bei jeder anderen Methode bestimmte Vor- und Nachteile. Sie sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.

2. Vorteil - leichte Haarpflege. Sie müssen Spezialwerkzeuge in die eigenen Hände nehmen, die der Meister empfehlen wird.

Und der dritte Vorteil ist die Fähigkeit, eine Dauerwelle dieses Typs für Haare beliebiger Länge zu machen:

  • länglicher;
  • mittel
  • nicht lange;
  • und sogar nur ein Knall.

Nun, und natürlich ist die Tatsache, dass das Schnitzen, um es selbst zu tun, fast unmöglich ist. Sie müssen den professionellen Meister um Hilfe bitten, und die Kosten für seine Dienstleistungen können sehr hoch sein.

Alles über Biowave

Damit Sie die Hauptunterschiede zwischen Biowellen und Schnitzen erkennen können, werden wir den ersten natürlich sorgfältig beschreiben.

Biowave - ein weiterer sicherer Weg, um Locken zu erzeugen

Diese Methode beinhaltet nämlich auch die Einführung von gutartigen Komponenten, die nicht enthalten:

Bei all dem sind beim Haarwickeln drei spezielle Schritte erforderlich:

  1. Die erste Konsistenz wird auf gerade Haarsträhnen angewendet.
  2. Nach einer bestimmten Zeit - die zweite Schicht, aber von anderer Zusammensetzung.
  3. Im letzten Schritt wird eine spezielle Fixierkomponente eingeführt, die auch den Säure-Basen-Haushalt wieder herstellt.

Im Prozess der Biowelle.

Direkte Aufmerksamkeit. Eine detailliertere Zusammenfassung finden Sie in Artikeln zu einem bestimmten Thema in unserem Portal. Es ist bemerkenswert, dass Sie mit Ihren eigenen Händen eine Biowelle herstellen können.

Tugenden

Dieses Verfahren hat viele Vorteile. Dazu kommt, dass nur weiche Zutaten und Zutaten dafür verwendet werden.

Für Biowellen können Sie jede Art Lockenwickler verwenden.

Es gibt also eine Rede und es ist möglich, Lockenwickler zu verwenden:

  • irgendeine Form;
  • zumindest etwas Durchmesser.

Die Komponenten selbst und die in diesem Fall verwendete Konsistenz werden jedoch je nach Haartyp ausgewählt:

  • gewöhnliche;
  • schwach (gemalt, gestreift);
  • ungehorsam

Mit anderen Worten, praktisch Besitzer einer beliebigen Frisur sind in der Lage, sich eine Genehmigung zu erteilen.

Und bei der Zusammensetzung von Medikamenten, die die Entstehung von Locken sicherstellen, gibt es einen besonderen Bestandteil - Cysteaminhydrochlorid. Es ist ein Analogon des natürlichen Proteins, das sich im Haar befindet. Durch die Einführung der Komponente für Biowellen werden die Stränge genau so wie die Natur sie gemacht hat.

Die Locke sieht auf jeder Frisur gleich gut aus.

Mängel

Die Nachteile dieser Methode sind eher bedingt als real. Zu den negativen Merkmalen dieses Verfahrens gehört es, hervorzuheben:

  • Komplexität bei der Entwicklung von engen Locken;
  • die höchsten Kosten des Verfahrens selbst.

In jedem Fall ist diese Methode jedoch gefährlicher und effektiver als die gewöhnliche "Chemie".

Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede?

In diesem Abschnitt werden wir ausführlicher diskutieren, wie sich das Schnitzen von einer Biowelle unterscheidet. Wir sind überzeugt, dass diese Zusammenfassung Ihnen helfen wird, die endgültige Entscheidung für ein bestimmtes Verfahren zu treffen.

Die Unterschiede zwischen den beiden Möglichkeiten sind nicht so groß.

Wie Sie feststellen konnten, sind beide Methoden im Allgemeinen ähnlich und ungefährlich. Die Unterschiede sind:

  • verwendete Substanzen;
  • Technologie zum Auftragen von Medikamenten auf das Haar.

Wenn Sie jedoch von einer üppigeren, großen Frisur träumen, empfiehlt es sich in diesem Fall, trotzdem eine Schnitzerei zu wählen.

Mit biowave können Sie jedoch Folgendes tun:

  • weiche Locken;
  • und die Installation selbst ist klassisch oder vertikal.

Sowohl für die erste als auch für die zweite Prozedur werden die Perm-Komponenten ausgewählt aus:

Direkte Aufmerksamkeit. Es kommt vor, dass die Haare eine zusätzliche Behandlung benötigen. In solchen Fällen wird eine spezielle Zusammensetzung verwendet, die sich durch das tiefste Eindringen in die Haarstruktur auszeichnet und diese wiederherstellt.

Beide Methoden zur Herstellung gekräuselter Litzen weisen ähnliche Kontraindikationen auf, darunter:

  • Schwangerschaft
  • Stillen;
  • Allergie;
  • Stress (sowohl akut als auch erworben);
  • Medikamente oder Hormonpräparate.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist es besser, auf diese Verfahren zu verzichten.

Mit anderen Worten, die Verfahren sind im Allgemeinen nahezu identisch. Die Unterschiede sind nicht so groß, weshalb Sie mindestens eine der Möglichkeiten sicher wählen können.

Am ende

Wir haben Ihnen gesagt, was Biokosmetik und Carving sind.

Jetzt können Sie, ohne die Hilfe anderer, die Art von Curling wählen, die Sie für harmloser und geeigneter halten. Das Video in diesem Artikel enthält nützliche Zusatzinformationen zum Thema. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie diese in den Kommentaren unter dem Material stellen.

http://my-perfect.ru/chto-luchshe-biozavivka-ili-karving-41-foto-sravnitelnyj-analiz/

Möchten Sie Ihr Image ändern? Betrachten Sie die Option von Locken: Schnitzen oder Biowellenhaar, was ist besser?

Wenn Sie seit der Geburt glattes Haar haben und das Bild ändern möchten, sollten Sie die Option von Locken in Betracht ziehen, die Ihrem Bild einen Hauch von Weiblichkeit und Verspieltheit verleiht. Aber viele Frauen träumen von einer perfekten Frisur und machen denselben Fehler, indem sie ihre Locken gnadenlos mit Bügeln und Locken verderben. Nach einiger Zeit wird das Haar brüchig und beginnt zu fallen. Wie erreicht man ein neues Image ohne solche Opfer? Dies wird unseren Artikel erzählen.

Was ist Schnitzen?

Carving ist ein langfristiges Styling, eine günstigere Option als das chemische Wickeln, da die chemische Zusammensetzung, mit der Haare behandelt werden, nicht in sie eindringt, sondern außerhalb liegt. Hält ein bis sechs Monate, danach fallen die Locken ab.

Wer ist nicht geeignet

  • Trocken, weil sie dadurch noch trockener werden.
  • Lang und dick, da die Locken unter ihrem eigenen Gewicht schnell abfallen.

Vorteile und Nachteile

  1. Frauen mit einer Bob-Frisur oder einem Bob müssen jeden Tag viel Zeit mit dem Styling verbringen, damit die Frisur den ganzen Tag gut aussieht. In diesem Fall wird das Schnitzen zur Erlösung.
  2. Fügt Volumen hinzu, dies ist besonders wichtig für diejenigen, die von Natur aus dünnes Haar haben.
  3. Erfordert keine besondere Pflege und muss nicht die Haarspitzen abschneiden, was für die chemische Dauerwelle erforderlich ist.
  4. Lange hält von einem Monat bis zu sechs Monaten.
  1. Kann Haar austrocknen.
  2. Während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.
  3. Es ist verboten zu markieren, und Haarfarben sind erst nach drei Tagen zulässig.

Schauen Sie sich ein Video über Haarschnitzerei und die richtige Haarpflege nach dieser Prozedur an:

Was ist Biowelle?

Biowave ist fast das gleiche wie Schnitzen oder chemisches Winken, aber es wird als harmloser Vorgang angesehen, der die Haare nicht beschädigt. Es wird nicht empfohlen, eine Biowelle für stark geschädigtes Haar herzustellen, oder wenn nach dem Färben nicht mehr als zwei Wochen vergangen sind.

Dafür und dagegen

Sanfte Wirkung: kein Ammoniak in der Zusammensetzung.

  • Locken können für jeden Geschmack ausgewählt werden, in verschiedenen Formen und Größen: klein, mittel, groß, sogar leicht wellig.
  • Neben der Schnitzerei spart Biowave eine halbe Stunde am Morgen, die Frauen täglich für das Styling aufwenden.
  • Langzeitwirkung: dauert drei Monate bis zu einem Jahr.
  • Es besteht die Möglichkeit, das Verfahren zu Hause durchzuführen.
    • Frauen klagen häufig über anhaltenden Geruch, der stärker wird, wenn das Haar nass wird.
    • Beschädigte Haare können austrocknen.
    • Nach dem Eingriff wird keine Färbung empfohlen.
    • Hohe kosten
    • Die Komplexität und Dauer des Verfahrens.

    Gegenanzeigen

    Weitere Pflege für Locken

    1. Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende Haarmasken.
    2. Aufgeben Fön, Pleyok und Bügeleisen.
    3. Verschieben Sie die Haarfärbung nach dem Eingriff um zwei bis drei Wochen.
    4. Verwenden Sie Aromatherapie, um den Geruch loszuwerden.

    Sehen Sie sich ein Video an, was eine Biowelle ist und was nach dieser Prozedur die richtige Haarpflege ist:

    Was ist besser zu wählen und was sind die Unterschiede?

    • Biowave hält bis zu einem Jahr, wenn das Schnitzen nur bis zu sechs Monate dauert.
    • Langfristiges Styling wirkt auf Volumen. Wenn Sie noch elastische Locken wollen, wählen Sie eine biologische Dauerwelle.
    • Unterschiedliche Zusammensetzungen und Technologien für das Haar.
    • Im Gegensatz zu Biowave ermöglicht das Schnitzen, Locken nicht vollständig, sondern lokal zu kräuseln. Zum Beispiel nur an den Spitzen oder an den Wurzeln.

    Beide Verfahren sind während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei starkem Stress und hormonellem Ungleichgewicht kontraindiziert. In jedem Fall müssen Sie auf allergische Reaktionen testen!

    Wenn Sie sich für ein langfristiges Styling entscheiden, machen Sie sich bereit, bis zu fünftausend Rubel zu geben, und im Falle von Biowave liegen die Kosten je nach Region zwischen zwei und zehntausend Rubeln. Sowohl das biologische Curling als auch das Carving haben ihre Vor- und Nachteile. Die Beratung mit einem Spezialisten hilft dabei, Ihre Wünsche und die Qualität Ihrer Haare, ihre Länge und Dicke zu berücksichtigen.

    Sie haben die Wahl, in beiden Fällen erhalten Sie ein neues Image und Bewunderung für andere. Kümmern Sie sich um Ihr Haar, pflegen Sie es richtig, dann werden spielerische Locken und elegante Locken von Vorteil sein, um Sie zu betonen.

    http://hairsecrets.online/pricheski/kudri/karving/ili-biozavivka.html

    Was ist besser - Biowellen oder Schnitzen (41 Fotos): vergleichende Analyse

    Es gibt viele Optionen für Haarstyling und Frisuren. Unter ihnen ist jedoch die Dauerwelle hervorzuheben, die jedes Mädchen berührender und charmanter machen kann.

    Natürlich bekommt nicht jeder natürlich gelocktes Haar, und das Glätten von Locken ist nicht so einfach - Sie müssen verschiedene Geräte verwenden, die die Gesundheit der Haare beeinträchtigen.

    Locken Sie Ihr Haar auf verschiedene sichere Weise.

    Der Friseurfortschritt wirkt sich positiv auf die Frisurenbildung aus. Es ist besonders erwähnenswert, Methoden wie Biowave und Carving zu beachten, die es Ihnen ermöglichen, das Styling von Massen zu gestalten, aber absolut sicher.

    Natürlich kennen nicht alle Frauen den Unterschied zwischen der ersten und der zweiten Methode, welche Merkmale sie haben. Wenn Sie nicht sicher sind, ob eine Biowelle oder Schnitzerei am besten zu Ihnen passt, lesen Sie sorgfältig unseren Artikel. Es enthält eine detaillierte Beschreibung jeder Methode.

    Alles über das Schnitzen

    • weiches winken;
    • denn es werden sparsame Drogen verwendet;
    • Nach dem Eingriff wird die Haarstruktur nicht beschädigt.

    Nach dem Schnitzen werden Locken erhalten:

    Auf dem Foto - Locken schnitzen

    Beachten Sie. Diese Methode der Erstellung von Frisuren wird für diejenigen empfohlen, deren Haar durch Subtilität und Haare gekennzeichnet ist - eine Seltenheit. Nach dem Eingriff ist die Verlegung volumetrisch und flauschig.

    Vor- und Nachteile

    Natürlich hat das Schnitzen, wie jede andere Methode auch, seine spezifischen Vor- und Nachteile. Sie sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.

    Der zweite Vorteil ist die einfache Pflege der Haare. Sie müssen Spezialwerkzeuge mit den eigenen Händen halten, die vom Meister empfohlen werden.

    Und der dritte Vorteil ist die Fähigkeit, eine Dauerwelle dieses Typs für Haare beliebiger Länge zu machen:

    • lang;
    • mittel
    • kurz;
    • und sogar nur ein Knall.

    Natürlich ist die Tatsache, dass das Schnitzen selbst gemacht wird, praktisch unmöglich. Sie müssen einen professionellen Meister um Hilfe bitten, und der Preis für seine Dienstleistungen kann recht hoch sein.

    Alles über Biowave

    Damit Sie die Hauptunterschiede zwischen Biowellen und Carving verstehen können, werden wir den ersten Schritt im Detail beschreiben.

    Biowave ist eine weitere sichere Methode zur Erzeugung von Locken

    Bei diesem Verfahren werden insbesondere auch schonende Komponenten verwendet, die nicht enthalten:

    Bei diesem Verfahren werden beim Haarwickeln drei spezielle Schritte zum Anwenden spezieller Werkzeuge verwendet:

    1. Auf die auf die Lockenwickler aufgewickelten Stränge wird die erste Schicht der Mischung aufgebracht.
    2. Nach einer bestimmten Zeit - die zweite Schicht, aber von anderer Zusammensetzung.
    3. Die letzte Stufe umfasst die Verwendung spezieller Fixierkomponenten sowie die Wiederherstellung des Säure-Basen-Gleichgewichts.

    Im Prozess der Biowelle.

    Beachten Sie. Detaillierte Anweisungen finden Sie in den thematischen Artikeln auf unserem Portal. Es ist bemerkenswert, dass die Biowelle mit Ihren eigenen Händen hergestellt werden kann.

    Vorteile

    Diese Vorgehensweise hat viele Vorteile. Abgesehen davon, dass nur weiche Inhaltsstoffe und Komponenten dafür verwendet werden.

    Es ist möglich, jede Art von Lockenwicklern auf eine Biowelle anzuwenden

    Wir sprechen also davon, dass Sie Lockenwickler verwenden können:

    Die Komponenten selbst und die in diesem Fall verwendeten Mischungen werden jedoch je nach Haartyp ausgewählt:

    • normal;
    • schwach (gemalt, gestreift);
    • ungezogen

    Das heißt, Besitzer von Haartypen können eine Dauerwelle machen.

    Als Bestandteil von Präparaten, die die Erzeugung von Locken sicherstellen, gibt es eine spezielle Komponente - Cysteaminhydrochlorid. Es ist ein Analogon des natürlichen Proteins, das im Haar vorhanden ist. Durch die Verwendung von Komponenten für die Biowellen werden die Stränge genau so wie die Natur sie gemacht hat.

    Curling sieht auf jeder Frisur gleich gut aus.

    Nachteile

    Die Nachteile dieser Methode sind eher bedingt als real. Zu den negativen Merkmalen dieses Verfahrens gehört es, hervorzuheben:

    • Schwierigkeiten beim Erzeugen von engen Locken;
    • hohe Kosten des Verfahrens selbst.

    Diese Methode ist jedoch auf jeden Fall viel sicherer und nicht weniger wirksam als die übliche "Chemie".

    Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede?

    In diesem Abschnitt werden wir detaillierter auf den Unterschied zwischen Carving und Biowellen eingehen. Wir sind zuversichtlich, dass dieses Handbuch Ihnen hilft, die endgültige Entscheidung für ein bestimmtes Verfahren zu treffen.

    Die Unterschiede zwischen den beiden Methoden sind nicht so groß.

    Wie Sie daraus schließen konnten, sind beide Methoden im Allgemeinen ähnlich und ungefährlich. Die Unterschiede sind:

    • verwendete Substanzen;
    • Technologie zum Auftragen von Medikamenten auf das Haar.

    Wenn Sie jedoch von einer üppigeren, voluminöseren Frisur träumen, empfiehlt es sich in diesem Fall, eine Schnitzerei zu wählen.

    Mit biowave können Sie jedoch Folgendes tun:

    • weiche Locken;
    • und die Verlegung selbst ist traditionell oder vertikal.

    Sowohl für die erste als auch für die zweite Prozedur werden die Komponenten für die Locke ausgewählt auf der Grundlage von:

    Beachten Sie. Es kommt vor, dass die Haare eine zusätzliche Behandlung benötigen. In solchen Fällen wird eine spezielle Zusammensetzung verwendet, die sich durch tiefes Eindringen in die Haarstruktur auszeichnet und diese wiederherstellt.

    Beide Methoden zur Gewinnung gekräuselter Fäden haben die gleichen Gegenanzeigen, einschließlich:

    • Schwangerschaft
    • Stillen;
    • Allergie;
    • Stress (sowohl akut als auch chronisch);
    • Antibiotika oder Hormonpräparate.

    Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist es besser, auf diese Verfahren zu verzichten.

    Das heißt, die Verfahren sind im Allgemeinen fast völlig ähnlich. Die Unterschiede sind nicht so groß, sodass Sie eine der Methoden sicher wählen können.

    Am ende

    Wir erzählten Ihnen über das Locken und Schnitzen der Haare.

    Jetzt können Sie selbst entscheiden, welche Art von Curling Ihrer Meinung nach die sicherste und am besten geeignete ist. Das Video in diesem Artikel enthält nützliche Zusatzinformationen zum Thema. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie diese in den Kommentaren unter dem Material stellen.

    http://shpilki.net/zavivka-vipr/zaviv/2951-chto-luchshe-biozavivka-ili-karving

    Carving oder Hair Biowave - Vor- und Nachteile, was Sie wählen sollten

    Der Wunsch, glattes Haar in luxuriöse Locken zu verwandeln, regt Mädchen an, eine langfristige Dauerwelle zu machen. In diesem Fall erfreuen die Locken das Auge nicht für 1-2 Tage, sondern für mehrere Wochen oder sogar Monate. Wenn Sie selbst zu Hause auf das Salonverfahren zurückgreifen, sind die Gegner der traditionellen Chemie verloren, bevor Sie sich entscheiden, welches Sie bevorzugen: Schnitzen oder Biowellen. Zweifel sind logisch und berechtigt, da bekannt ist, dass beide Methoden sanft auf das Haar wirken. Um mehr über ihre Funktionen und Unterschiede untereinander zu erfahren, schlägt dieser Artikel vor.

    Beschreibung und Unterschiede beider Verfahren

    Carving wird oft als Langzeitstil oder Lichtchemie bezeichnet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass eine sanfte chemische Zusammensetzung zum Einrollen verwendet wird, die die Struktur der Locken minimal beeinflusst und auf die Oberfläche wirkt und nicht tief in sie eindringt.

    Der Hauptzweck des Verfahrens besteht nicht so sehr darin, Locken zu bilden, sondern dem Haar Volumen zu geben. Daher wird das Schnitzen oft von Mädchen mit dünnen, seltenen Strähnen gewählt.

    Biowave ist eine weitere relative Innovation im Friseurbereich. Oft widersetzt es sich dem klassischen chemischen Styling und positioniert sich als sicher für das Haar. Dies ist jedoch nicht ganz richtig.

    Natürlich wird die Biochemie mit ganz speziellen Lösungen hergestellt, deren Nährstoffe die Struktur der Haarschäfte positiv beeinflussen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich in der Biowelle keine chemischen Komponenten befinden. Ohne diese Komponenten würde sich das Haar lange Zeit nicht kräuseln.

    Achtung! Das gemeinsame Hauptmerkmal beider Verfahren ist die minimale zerstörerische Wirkung auf Strängen im Vergleich zur klassischen Chemie.

    Die Unterschiede zwischen der Biowelle sind wie folgt:

    1. Ergebnis Langfristiges chemisches Styling ermöglicht weniger elastische Locken als die Biochemie.
    2. Die Dauer des Effekts Das biologische Winken dauert durchschnittlich sechs Monate, das Schnitzen dauert etwa zwei Monate.
    3. Indikationen zur Verwendung. Biowave ist für alle Haare geeignet, auch für geschädigtes, gefärbtes, geschwächtes Haar, denn auch in diesem Fall haben die Nährstoffkomponenten einen guten Einfluss auf die Oberfläche der Haarspangen. Für das Schnitzen ist jeder dieser Haarzustände eine Kontraindikation für die Erfüllung.
    4. Preis Teure Formulierungen für die Biochemie erhöhen die Verfahrenskosten im Vergleich zur Lichtchemie erheblich.

    Ein weiteres gemeinsames Merkmal beider Arten von Curling-Curls richtet sich allmählich auf, so dass der Übergang zwischen ihnen und den nachwachsenden Wurzeln nicht sehr auffällig ist.

    Was sind die Verfahren für. Unterschiede in der Wirkung

    Sowohl das Schnitzen als auch die Biochemie ermöglichen es, ein prächtiges, voluminöses Haar mit schönen, gehorsamen Locken zu erhalten. Wenn Sie jedoch auf elastische Locken zählen, bevorzugen Sie eine biologische Lockenform.

    Für sie verwenden verschiedene Arten von Lockenwicklern. Durch die Auswahl des geeigneten Typs und Durchmessers der Produkte können Sie Besitzer voluminöser Boucle- oder Spirallocken werden.

    Konzentrieren Sie sich nicht nur auf Ihre eigenen Vorlieben, sondern auch auf die Gesichtsform. Diese Biowelle unterscheidet sich vom Schnitzen. Tatsächlich werden Haare aufgrund der leichten Chemie zu sanften, romantischen Wellen. Dies wird durch spezielle Lockenwickler erleichtert.

    Es ist wichtig! Es ist kaum möglich, mit Hilfe der Schnitzerei enge Locken zu machen, weil die Chemikalien sparsam sind. Die Zusammensetzung ist nicht für einen aggressiven Einfluss auf die Struktur der Stränge ausgelegt. Langfristiges chemisches Styling wird von Mädchen gewählt, die sich mehr für das Volumen der Frisur interessieren als für klar modellierte Locken.

    Die Dauer des Effekts ist auf viele Faktoren zurückzuführen:

    • Haarlänge;
    • ihre Struktur;
    • die Qualität der Komposition;
    • die Richtigkeit des Verfahrens;
    • kompetente Betreuung;
    • Gesundheitszustand des Eigentümers von Locken.

    Biowave gilt jedoch auch ohne Berücksichtigung dieser Komponenten als dauerhafter. Es kann 3-4 bis 6 Monate dauern. Das Schnitzen in seiner ursprünglichen Form wird 1-2 Monate aufbewahrt. In beiden Fällen werden die Haare natürlich nicht an einem Tag glatt. Spuren chemischer Exposition sind spürbar und länger (die Strähnen kräuseln sich an den Spitzen oder bleiben etwas üppig), aber die Frisur muss bereits korrigiert werden.

    Das Schnitzen erfolgt oft nur an den Spitzen oder an den Wurzeln. Lokale Behandlung mit einer leichten Zusammensetzung ermöglicht es Ihnen, die Wirkung von lockigem Haar zu erzeugen oder Volumen zu verleihen.

    Kosten für Schnitzerei und Biowelle

    Der Preis hängt von der Länge und Dicke des Haares, der Fertigkeit des Meisters und der verwendeten Zusammensetzung ab. Die qualitativ hochwertigsten Lösungen sind teurer. Wenn Sie sich für leichte Chemie in der Kabine entscheiden, können Sie die Menge von etwa 2.000 Rubel erreichen. Für eine Biowelle ist dies normalerweise ein Minimum, da ihre maximalen Kosten 8 bis 12 Tausend Rubel betragen.

    Wenn Sie eines der Verfahren zu Hause durchführen, benötigen Sie eine spezielle Zusammensetzung und einen Curl-Halter. Im Falle der Biochemie kosten die notwendigen Medikamente 1500 bis 3000 Rubel. Lösungen für das langfristige chemische Styling kosten etwa 1000-1500 Rubel.

    Die Schwierigkeit, zu Hause zu tun

    Es wird angenommen, dass für das Haus keine Lichtchemie verfügbar ist und nur unter den Bedingungen der Kabine durchgeführt wird. Es gibt keine kategorialen Urteile über das biologische Locken der Haare. Es wird angenommen, dass dies unabhängig erfolgen kann.

    Wenn wir Vorurteile ablehnen und logisch denken, sind beide Verfahren hinsichtlich des schrittweisen Algorithmus der Aktionen nahezu identisch:

    1. Untersuchung der Kopfhaut und der Stränge auf Empfindlichkeit gegen das Medikament.
    2. Haare waschen
    3. Verdrehen der Strähnen an den Lockenwicklern.
    4. Verarbeitung ihrer Komposition und Verpackung 15–20 Minuten.
    5. Überprüfen Sie die Bereitschaft der Locken.
    6. Wasche die Zusammensetzung mit warmem Wasser.
    7. Fixiermittel für die Haarbehandlung. Für Biowave ist diese Stufe in 2 Teile unterteilt. Die Hälfte der Droge wird auf die Locken aufgetragen, die nicht entfernt werden, die zweite - auf die gedrehten Locken. Bei der Lichtchemie ist ein derart komplexer Ansatz nicht erforderlich: Es reicht aus, das gesamte Fixiermittel sofort auf Locken aufzubringen.
    8. Mit Essigwasser spülen.
    9. Anwendung eines Balsams oder Conditioners.
    10. Lockiges Haar stylen.

    Wie man eine Biowelle für langes Haar herstellt, empfiehlt es sich auf unserer Website zu lesen.

    Achtung! Vergessen Sie nicht, Ihre Hände mit Handschuhen, Kleidung mit einem wasserdichten Umhang, die Kopfhaut mit einer dicken Creme entlang des Haaransatzes und Augen mit einem speziellen Zopf an der Stirn zu schützen. Die verwendeten Medikamente sind zwar nicht aggressiv, aber es ist immer noch Chemie.

    Die Komplexität der Abläufe im Haushalt ist darauf zurückzuführen, dass jede Dauerwelle langwierig und zeitaufwändig ist. Natürlich ist es wünschenswert, nicht nur theoretische Kenntnisse in dieser Angelegenheit zu haben, sondern auch ein wenig Erfahrung zu haben. Wenn Sie an Ihrer Stärke zweifeln, rufen Sie einen Assistenten an, der die Lockenwickler sorgfältig dreht und die Zusammensetzung der Locken gleichmäßig verteilt, um die Einhaltung der Technologie zu überwachen.

    Vor- und Nachteile von Verfahren

    Vorteile des biologischen Curlings:

    • Sie können Haarlocken in verschiedenen Formen und Größen herstellen.
    • die Locken werden gehorsam;
    • Lose, gemalte Strähnen sind kein Hindernis für lockige Frisuren. Die Nährstoffzusammensetzung sorgt für das Haar;
    • Das Verfahren ist für verschiedene Haartypen optimal.
    • Komposition verdirbt die Locken minimal;
    • dauerhafte Wirkung.

    Die Biochemie hat auch Nachteile:

    • hohe Kosten;
    • starker Geruch in den ersten Wochen;
    • Komplexität und Ausführungsdauer (ca. 3 Stunden).

    Die Vorteile des Schnitzens sind:

    • Pomp und Volumen, die durch das Legen erhalten werden;
    • die Fähigkeit, Locken nicht vollständig zu kräuseln, sondern lokal (an den Spitzen, an den Wurzeln);
    • allmähliches Begradigen der Locken, damit Sie mit der Korrektur ein wenig warten können;
    • Die Chance, Locken zu machen, ist für Mädchen mit unterschiedlich langen Haaren;
    • Die Lösung mit milder Wirkung stört die Struktur der Haarspangen nicht von innen.

    Nachteile der einfachen Chemie:

    • es ist unmöglich, an den gemalten, melirowannychen, geschwächten Haaren zu arbeiten;
    • der Effekt hält nicht lange an;
    • die Komplexität des Verfahrens.

    Übrigens Die Meinung, dass man nach jeder Chemie das Styling vergessen kann, ist grundsätzlich falsch. Im Gegenteil: Wenn Sie den Locken nicht folgen, werden sie leichtsinnig aussehen und sich schnell abwickeln.

    Andere Funktionen

    Vergessen Sie nicht die Kontraindikationen. Sie sind für beide Arten von Curling relevant:

    1. Schwangerschaft, Stillen, Menstruation.
    2. Das Vorhandensein einer Allergie gegen die Bestandteile der Zusammensetzung.
    3. Einnahme von Antibiotika, Hormonpräparaten.
    4. Stress, Depression.
    5. Letzte Färbung, nach der weniger als 2 Wochen vergangen sind.

    Nach der chemischen Einwirkung von Locken ist auf die richtige Pflege zu achten:

    • Waschen Sie Ihre Haare in den ersten 3-4 Tagen nicht;
    • Kämmen Sie Ihren Kopf mit einem Kamm mit seltenen Zähnen;
    • Wenn Sie einen Haartrockner verwenden, trocknen Sie Ihr Haar mit einem Diffusor.
    • kaufen spezielle produkte für lockige stränge. Dies betrifft nicht nur Shampoos oder Masken, sondern auch Stylingprodukte: Schäume, Gele, Schäume;
    • Gehen Sie erst ins Bett, nachdem Sie die Locken sorgfältig getrocknet haben.
    • schützen Sie Ihr Haar vor ultravioletter Strahlung;
    • Verwenden Sie seltener Haarspangen und Gummibänder.

    Schnitzen und Biochemie sind gute Möglichkeiten, um Ihren Traum vom lockigen Haar mit minimaler Haarschädigung zu realisieren.

    Es kann nicht gesagt werden, dass die Verfahren identisch sind, da es immer noch Unterschiede gibt. Oft ist es dieser Unterschied, der die Wahl der Curling-Methode beeinflussen kann. Bestimmen Sie, was Sie bevorzugen, aber denken Sie daran: Es ist nicht wünschenswert, diese chemischen Stile zweimal pro Jahr häufiger durchzuführen.

    Nützliche Videos

    Was ist Biowelle?

    Biowave, Schnitzen oder Langzeitstyling.

    http://expertpovolosam.com/procedury/chto-luchshe/karving-ili-biozavivka

    Was ist besser - Schnitzen oder Biowellen?

    Moderne Technologien in der Friseurkunst ermöglichen es, das weibliche Image mit vielen Frisuren und Frisuren zu diversifizieren. Machen Sie die Helligkeit und betonen Sie, dass die Individualität des Stils mit Hilfe von Langhaar-Locken möglich ist, dies gilt insbesondere für Besitzer von glattem Haar.

    Styling-Methoden

    Eine Art der Langzeitfixierung des Haares mit weichen Chemikalien - Carving. Carving hat einen schönen Effekt auf das Haar, da chemische Verbindungen die Struktur nicht einschließen.

    Diese Art von Locken kann 1 bis 6 Monate an den Haaren anhalten. Danach fallen die Locken allmählich ab oder wachsen einfach nach. Das folgende Schnitzverfahren kann nach 3-4 Monaten wiederholt werden.

    Das Schnitzen wird vor allem das Bild von Mädchen ergänzen, die schwache und schwammige Locken haben. Er wird Haarpressen geben, und das Haar fügt Steifheit hinzu.

    Die Besitzer von dickem Haar hingegen tragen beim Schnitzen nicht immer zum erwarteten Effekt bei. Dies ist darauf zurückzuführen, dass dichtes und dichtes Haar sehr oft aus der eigenen Schwerkraft fällt.

    Haar Curling ist eine andere bekannte Methode für das Haarstyling. Sein charakteristisches Merkmal ist die Verwendung einer verbesserten Formel von Produkten, die künstliches Protein enthalten, sowie essentielle Aminosäuren und Extrakte aus Heilkräutern. Sie trocknen die Kopfhaut nicht aus, verleihen den Locken einen natürlichen Glanz und helfen, die Haarstruktur wiederherzustellen. Bei ordnungsgemäß ausgeführter Biowave-Funktion können die Ergebnisse bis zu sechs Monate gespeichert werden.

    Frauen mit trockenen und groben Locken wird das Schnitzen nicht empfohlen, da sie durch dieses Verfahren noch trockener werden. Aber Haare, die zu übermäßigem Ritzen neigen, eignen sich hervorragend für Biowellen und zum Schnitzen.

    Das Schnitzen und die Biowelle lassen sich gut mit kurzen (Länge nicht weniger als 7 cm) und mittleren Locken kombinieren. Diese Länge des Haares verdrehte sich oft näher an den Wurzeln, d. H. Mit einem lokalen Stil. Längere Haare verlieren aufgrund ihres Eigengewichts schnell ihr richtiges Aussehen, weshalb langhaarige Frauen eine Biowelle bevorzugen sollten.

    Variationen der Langzeitstylinglocken hängen von der Größe der verwendeten Spulen und Lockenwickler ab:

    • groß - große Locken bilden ein Basisvolumen, große Lockenwickler werden verwendet;
    • Mittelluftlocken erzeugen Lockenwickler mit kleinem Durchmesser;
    • fein - es zeigt sich eine voluminöse und luftige Frisur durch die Verwendung kleiner Spulen;
    • vertikal - entlang der gesamten Länge der Stränge mit Hilfe von vertikalen Spulen ausgeführt;
    • lokal (radikal) - die chemische Mischung wird auf den Haarwurzelbereich und die einzelnen Stränge aufgetragen;
    • es werden texturierte Lockenwickler unterschiedlicher Größe und Form verwendet.

    Vorteile und Nachteile

    Wie bei jedem Verfahren zur langfristigen Fixierung des Haares hat das Schnitzen positive und negative Seiten.

    Pros:

    • Einer der Hauptvorteile ist die nicht aggressive Wirkung auf die Struktur des Haarschafts.
    • Die Textur des Haares wird natürlicher und „lebendiger“;
    • eine garantierte langanhaltende Wirkung beträgt 3 Monate und bei gemalten Locken bis zu 6 Monate;
    • verschiedene Stylingvarianten: große Locken, mittlere oder sehr kleine Locken;
    • Die Frisur hält sich lange Zeit in Form.

    Nachteile:

    • Die Zusammensetzung, die auf die Stränge aufgetragen wird, hat einen spezifischen Geruch und bleibt für eine bestimmte Zeit auf den Haaren, vor allem im nassen Zustand.
    • Es ist nicht bekannt, wie sich die Haare nach dem Schnitzeln verhalten werden - sie lösen sich von selbst auf oder wachsen allmählich nach;
    • Wenn Sie diese Methode verwenden, um Locken zu kräuseln, sehen die Locken nicht zu klar aus und erzeugen zu einem großen Teil Volumen an den Wurzeln.
    • Um das Haar zu formen, müssen immer noch Styling-Produkte verwendet werden.

    Die wichtigsten positiven Eigenschaften von Biowave sind:

    • die Fähigkeit, enge Locken verschiedener Formen und Größen zu erzeugen;
    • die Nährstoffe, die in den Mitteln zum Winken enthalten sind, wirken sich wohltätig auf den Zustand gefärbter und geschwächter Haare aus;
    • am besten für verschiedene Haartypen geeignet;
    • nach biowave locken das Verlegen leichter;
    • dauerhafte Wirkung.

    Trotz vieler Vorteile hat Biowave Nachteile. Die wichtigsten sind:

    • hohe Verfahrenskosten;
    • Beim ersten Mal behält das Haar einen unangenehmen Geruch.
    • lange Ausführungszeit (bis zu 3 Stunden), die Komplexität der Technik.

    Gegenanzeigen.

    • Beide Verfahren sind für schwangere Frauen sowie für stillende Mütter kontraindiziert, da die verwendete chemische Zusammensetzung immer noch nicht ungefährlich ist.
    • Während längerer Depressionen sowie an kritischen Tagen halten die Locken ihre Form schlechter, so dass es während dieser Zeiträume unerwünscht ist, das Haar zu locken.
    • Locken Sie sie nicht direkt nach der Haarfärbung. Bei beschädigten Locken ist jede Art von Curling strengstens verboten.
    • Bei einem Kurs von Hormonpräparaten und einer Prädisposition für Allergien lohnt es sich auch, auf das Eisstockschießen zu verzichten.

    Unabhängig von den positiven Eigenschaften des Langzeit-Haarstylings sollte nicht vergessen werden, mehr als zweimal pro Jahr zu verwenden.

    Allgemeines und Unterschiede

    Im Allgemeinen sind beide Arten von Locken Locken einander ähnlich. Genau wie bei einer Biowelle werden beim Schnitzen Locken auf verschiedenen Lockenwicklern und Spulen gekräuselt, und auf die zukünftigen Locken werden nicht zu aggressive Wirkstoffe aufgetragen. Die verwendeten Substanzen wirken mild auf die Locken und schädigen sie nicht.

    Mit dem Curling können Sie Ihrem Haar Pomp verleihen und das Haarvolumen visuell erhöhen. Nach beiden Optionen kräuseln sich die Locken allmählich.

    Unabhängig von der gewählten Curlingmethode nach dem Eingriff müssen Curls besonders vorsichtig behandelt werden. Es wird empfohlen, die Haarfarbe um 2-3 Wochen zu verschieben, um die Verwendung von Curling, Styler und Fön zu unterlassen. Die regelmäßige Anwendung von Ernährungsmasken trägt dazu bei, das natürliche und gepflegte Aussehen der Locken zu erhalten.

    Es gibt immer noch einen Unterschied zwischen Schnitzen und Biowellen. Zum Beispiel bleibt der Effekt nach biowave länger, fast ein Jahr und nach dem Schnitzen - maximal sechs Monate bestehen. Dies liegt an den höheren Kosten für Biowellen. Langfristiges Styling-Carving konzentriert sich mehr auf Volumen, und mit Biowave können Sie elastische Locken gewinnen. Die verwendeten chemischen Zusammensetzungen unterscheiden sich geringfügig und die Technologie ihrer Verwendung unterscheidet sich.

    Erstellen Sie einen Effekt lockigen Locken und machen Sie den Traum Wirklichkeit wird nicht schwer. Es genügt, alle Vor- und Nachteile zu analysieren und sich für die eine oder andere Methode des Curlings zu entscheiden. Durch eine Schnitzerei oder Biowelle wird jede Frau ihr Image mit luxuriösen lockigen Haaren ergänzen.

    Besprechung von Biowave und Carving siehe nächstes Video.

    http://vplate.ru/pricheski/karving-ili-biozavivka/

    Was unterscheidet Biowave von Langzeitverlegung?

    Das moderne Verfahren zum Locken von Haaren umfasst daher viele Methoden zur Durchführung dieses Verfahrens. Zum Beispiel alles übliche Biowave oder Langzeit-Styling. Um den Unterschied zwischen Biowellen und Langzeitverlegung gut zu verstehen, ist es notwendig, jedes Verfahren genauer zu untersuchen.

    Beginnen wir mit langfristigem Styling oder wie es Carving heißt. Bedenken Sie, welche signifikanten Unterschiede Biowave langfristig hat. Und sie sind wie folgt:

    • Erstens ist das Schnitzen ein Verfahren, bei dem Chemikalien verwendet werden, nur dass es in einer sanfteren Form ausgeführt wird.
    • Zweitens sei darauf hingewiesen, dass die klare Unterscheidung zwischen den Verfahren verschwimmt, wir werden jedoch immer noch erhebliche Unterschiede feststellen.
    • Bei der Langzeitverlegung sind die Locken also recht groß, was sowohl vertikal als auch üblich sein kann, traditionell;
    • Der Hauptunterschied zwischen langfristigem Styling ist, dass dieser Typ als ungewöhnlich und kreativ betrachtet wird. Aus diesem Grund werden Locken nur an den Wurzeln oder an den Haarspitzen erzeugt.
    • Es gibt eine Vielzahl von Schnitzarten, die sich untereinander unterscheiden. Eine kürzlich bekannte Art des Langzeitstylings ist beispielsweise das Texturieren von Schnitzereien, deren Hauptzweck darin besteht, dass mit einem solchen Styling jeder Haarschnitt völlig anders, interessanter und ungewöhnlicher aussehen wird;
    • und schließlich muss gesagt werden, dass es ein Bio-Schnitzverfahren gibt, bei dem chemische Komponenten durch Cysteaminhydrochlorid ersetzt werden, das ähnliche Eigenschaften wie natürliches Protein aufweist, genau wie im menschlichen Haar.

    Um die Frage von Interesse bis zum Schluss zu verstehen, nämlich was ist der Unterschied zwischen einer Biowelle und einer Langzeitinstallation, müssen Sie einige Fakten aus dem Aufenthalt einer Biowelle in Modekreisen lernen:

    • Dieses Verfahren ist heutzutage sehr beliebt, die Wirkung von Locken wie viele. Hollywoodstars machen eine große Locke, um noch glamouröser auszusehen, und gewöhnliche Frauen der Mode tragen sowohl große als auch benachbarte Curls;
    • Verwenden Sie in der Biowelle keine chemischen Verbindungen, die die Haarstruktur beschädigen könnten. In einer modernen Zubereitung sind nur nützliche Extrakte, Aminosäuren und Proteine ​​enthalten.
    • Aus diesem Grund riecht der Kunde die chemischen Gerüche während des Biowellenprozesses nicht. Nur ein leichtes und angenehmes Aroma kann sie fühlen, wenn sie die Arbeit eines Stylisten durchführt;
    • Abgesehen von Biowave hat es eine lange Tragedauer und liegt bei etwa sechs Monaten. Was ist nun der Unterschied zwischen Biowave und langfristigem Styling?
    http://masterbezproblem.ru/krasota-i-vneshnij-vid/volosi/chem-otlichaetsya-biozavivka-ot-dolgovremennoy-ukladki.html

    Der Unterschied zwischen Schnitzen und Biowellen

    Moderne Mädchen haben die Monotonie satt, sie wollen sich ständig verändern und andere mit neuen Bildern überraschen. Auf der Suche nach originellen stilistischen Lösungen greifen sie verschiedene Methoden zum Färben, Locken und Glätten ein. Heute in Mode bezaubernde Locken, die durch den Einsatz moderner Technologie erhalten werden können. Carving oder Biowave - was sind ihre Unterschiede und auf welche Weise können sie ihre Präferenz machen? Wir werden versuchen, diese relevanten Fragen zu beantworten.

    Definition

    Schnitzen - chemische Behandlung von Haaren mit sparsamen Verbindungen mit Lockenwicklern verschiedener Formen und Größen. Bietet zusätzliches Volumen und einen lang anhaltenden Styling-Effekt.

    Die Biowave - Technologie erlaubt durch Lockenwickler und spezielle Formulierungen. Verbessert die Struktur und das Aussehen von Haaren.

    Vergleich

    Das Schnitzverfahren ist eine Art Langzeitstyling und wird unter Verwendung einer speziellen sanften Zusammensetzung durchgeführt. Es ist viel schwächer als die Zusammensetzung für Biowellen, wodurch es nicht möglich ist, den Effekt einer engen Lockung zu erreichen. Hinweise für die Verwendung von Schnitzereien sind dünnes und widerspenstiges Haar. Nach dem Eingriff werden sie viel reicher und voluminöser, und wenn Sie Ihr Haar mit Lockenwicklern locken, bleiben die Locken lange erhalten. Die für das Verfahren verwendete chemische Lösung betrifft ausschließlich die Oberflächenschicht des Haares, was diese Technologie von der klassischen Chemie unterscheidet. Die Schnitzwirkung hält nur 1-2 Monate an. Das Verfahren ist für Besitzer beschädigter und neu gefärbter Haare kontraindiziert.

    Die spezielle Zusammensetzung, die für Biowellen verwendet wird, umfasst ein biologisches Protein, das in seiner Struktur dem menschlichen Protein ähnlich ist. Dank dieser Prozedur erhält das Haar ein brillantes und gepflegtes Aussehen, und die elastischen Locken bleiben sechs Monate lang erhalten. Biowave eignet sich für gefärbtes und geschädigtes Haar, ist jedoch am besten an Naturhaar gebunden. Verglichen mit dem Schnitzen ist Biowave teurer, weil die Wirkung länger ist.

    http://thedifference.ru/chem-otlichaetsya-karving-ot-biozavivki/